Schüsse auf Tierschützer kürzlich in Rumänien- Illegales Pfefferspray unter den Augen der Lokalpolizei eingesetzt

Ein Hundebesitzer wurde von Hundefängern in Rumänien bedroht. Selbst vor Schusswaffen machen diese Täter keinen Halt. (Foto: Symbolbild:Agentur)
Die Angriffe auf Tierschützer nehmen immer groteskere Züge an. Jetzt wurde auf einen Hundebesitzer geschossen. Außerdem wurde illegales Pfefferspray von den Tätern eingesetzt. Kürzlich ereignete sich ein Vorfall ausserhalb von Bukarest. Der Hundebesitzer beschreibt es so: Ich führte meine Hunde nahe meines Wohnkomplexes aus. Es handelt sich um eine Siedlung mit Villen und es ist eine Privatstrasse mit einigen Hunden die dort versorgt werden, so die Organisation Map of Hope in einer Pressemitteilung .
Die Hundefänger kamen in die Strasse in Begleitung eines Fahrzeuges der Lokalpolizei (Sektor 6, die dort keine gesetzliche Autorität hat und damit illegal agierte).
Ich schrie so laut ich konnte, damit die Anwohner herauskamen. und einige eilten auf die Strasse und begannen die Hundefänger anzuschreien und mit ihnen zu kämpfen, damit sie deren Privatgelände wieder verliessen.
Als nächstes beschossen die Hundefänger uns mit Pfefferspray aus ihren Fahrzeug heraus. Ein Anwohner wurde von dem ASPA Fahrzeug am Bein angefahren. Wir riefen die Polizei aber es gelang den Verdächtigen, zu flüchten, bevor diese eintraf.

Vermutlich gibt es Beweisvideos von den Überwachungskameras eines der Häuser an der Strassenecke…

Ich kann es nicht glauben, daß die Täter mit illegalem Pfefferspray ausgestattet wurden und daß wir von ihnen tatsächlich beschossen wurden!!!", so der Hundebesitzer.

War passiert als nächstes, fragt sich der Hundebesitzer. Werden sie uns töten für die 300 Euro, die ein gefangener Hund ihnen vom Einfangen bis zu seiner Tötung insgesamt bringt?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.08.2014 | 14:40  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 09.08.2014 | 08:32  
16.004
Thomas Rank aus Günzburg | 09.08.2014 | 12:31  
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.08.2014 | 15:52  
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.08.2014 | 15:56  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 11.08.2014 | 06:40  
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.08.2014 | 16:15  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 13.08.2014 | 04:32  
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.08.2014 | 17:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.