Ministerpräsident Winfried Kretschmann besucht Steiff Museum in Giengen- Seltene Einblicke in das Archiv- Ein Beeindruckender Rundgang

Ministerpräsident Winfried Kretschmann besuchte das Steiff Museum in Giengen im Rahmen seiner Sommertour durch Baden Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann will ganz nah an die Bürger. Zur Zeit ist der Politiker unterwegs in ganz Baden Württemberg um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Im Rahmen dieser Reise kam der Ministerpräsident in das Steiff Museum nach Giengen.

Zu Beginn des rund einstündigen Besuches der nicht öffentlich war,wurde der Ministerpräsident von den Geschäftsführern Herrn Barth und Herr Seidl begrüßt.
Danach folgte durch die Leitung des Steiff Museums Simone Pürckhauer eine Führung durch das Museum und durch die Produktion. Sehr Interessiert zeigte sich der Politiker wie Steiff Giraffen hergestellt werden. Im Museum das nicht nur Kinderherzen höher schlagen läßt, erfuhr der Ministerpräsident alles über Margarete Steiff. ( Das Steiff Museum stellen wir in nächster Zeit hier vor)
Einen seltenen Einblick bekam der Ministerpräsident und die Teilnehmer im Archiv des Steiff Museums, das für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Die Leiterin des Archivs Frau Oppel führte den Ministerpräsidenten durch das Archiv . Es war wirklich sehr beeindruckend was hier zu sehen und zu erleben war.
In einem kurzen Statement nach dem rund einstündigen Rundgang zeigte sich der Politiker sehr beeindruckt von der Führung im Archiv, und den seltenen Steiff Tieren die es da zu sehen gibt. Die Leiterin des Archivs informierte auf Nachfrage, daß in dem Archiv mehr als 40.000 Steiff Tiere zu finden sind.Damit sind aber immer noch nicht alle erfasst.
Zu seiner Sommertour von zwei Radiosendern befragt, sagte der Ministerpräsident, daß die Nachfrage und die Resonanz der Bevölkerung sehr groß ist.Abschließend zeigte sich der Ministerpräsident erfreut darüber, das es Unternehmen wie Steiff gibt.Nach dem Besuch ging es dann noch auf eine Wanderung von Giengen nach Hermaringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.