Eröffnung der Leipheimer Südumfahrung -„Strassenfest“ am 27. September ab 14 Uhr

Spatenstich zur Ortsumfahrung Leipheim (Foto: Stadt Leipheim)
Nach etwas mehr als zwei Jahren Bauzeit ist es endlich
soweit: ab dem 27. September können Autofahrer die Leipheimer Südumfahrung nutzen. Zuvor wird aber ausgiebig gefeiert.
Es wird ruhig werden, in der Innenstadt von Leipheim. Ab Ende September rollt die Autolawine in sicherer Entfernung über die Südumfahrung an der Stadt vorbei. Nach jahrzehntelangen Diskussionen fand am 6. Mai 2012 der Spatenstich für das Großprojekt „Südumfahrung“ statt.
Etwas mehr als zwei Jahre später ist das Werk vollbracht. Rund 3,3 Kilometer lang ist sie geworden, rund elf Millionen Euro hoch waren die Kosten, die Kosten, die von der Stadt und der Regierung von Schwaben aufgebracht wurden.
Ein Projekt, das vor allem die Lebensqualität der Leipheimer und Leipheimerinnen erhöhen soll: statt 13.000 Fahrzeugen sollen es in Zukunft nur noch 6.500 Pkw´s sein, der Schwerlastverkehr soll fast vollkommen aus der Stadt verschwinden. Ein wirklicher Grund um zu feiern. Und so wird
am 27. September die Südumfahrung noch einmal zweckentfremdet: statt Autos können die Leipheimer die Straße bevölkern.
Um 14 Uhr wird die Straße offiziell eröffnet. Landtagsabgeordneter Alfred Sauter, Landrat Hubert
Hafner, Robert Schenk von der Regierung von Schwaben und Bürgermeister Christian Konrad werden mit Reden vertreten sein, Projektleiter Peter Weigelt wird noch einmal einen Überblick über die Baumaßnahmen geben. Danach wird ab ca. 15 Uhr gefeiert: Am Eröffnungsort, dem
Kreisverkehr an der Albert-Einstein-Straße (spätere Einmündung der B10) bewirten die Mitglieder des Fliegerhorstmuseumsvereins die Besucher mit kostenlosem Essen und Getränken, für Musik
und weitere Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, so sind die Gäste in einem großen Zelt vor Regen ausreichend geschützt. Trotz der autofreien Südumfahrung
muss aber niemand zu Fuß gehen. Kostenlose Shuttlebusse fahren ab 13.30 Uhr zwischen der Stadt (Haltestelle Alter Friedhof sowie Schlosshaldensiedlung) und der Umfahrung. Geparkt werden kann von den Gästen aber auch auf der Landebahn West, auch von dort gibt es Shuttlebusse zum Veranstaltungsort.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.