Beispielhafte Leistung der Gartenpfleger

Gartenpfleger Franz Höld erhält vom Kreisvorsitzenden Hans Joas Urkunde und Plakette für "Beispielhafte Leistung".
140 Gartenpfleger kann der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege aufbieten. Zu den angebotenen Kursen kommen im Schnitt 40 von ihnen. In den von den Kreisfachberatern für Gartenkultur und Landespflege angebotenen Kursen werden Informationen über Obst, Gemüse, Pflanzenschutz und Gartengestaltung angeboten. Möglichkeiten der Weiterbildung über die Kreisebene hinaus bieten dann noch der Bezirks- und Landesverband. Hier kann dann sogar eine Abschlussprüfung abgelegt werden.

Aktueller Sprecher der im Kreisverband für Gartenbau und Landespflege zusammengeschlossenen Gartenpflegern ist Franz Höld aus Deisenhausen. Ihm konnte kürzlich der Kreisvorsitzende Hans Joas die Plakette für "Beispielhafte Leistung" aushändigen. Beispielhaft war, wie er mit seiner Mannschaft und mit dem Team der Fachberater für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt im Frühjahr die Bäume im Klostergarten in Wettenhausen geschnitten hat. Mit einem nochmaligen Dank und Glückwunsch zur Auszeichnung überreichte Hans Joas (rechts) Franz Höld Urkunde und Plakette.

Gleichzeitig gab er einen Wunsch von Wettenhausens Mutter Priorin, Sr. Amanda, weiter, wie es mit der Umgestaltung des Innenhofes des Kreuzganges im Kloster Wettenhausen aussehen würde. Franz Feil, Vorsitzender des Gartenbauvereins von von Rettenbach-Harthausen hatte seine Unterstützung schon zugesagt. Für Franz Höld war es selbstverständlich wieder dabei zu sein. Ebenso Burtenbachs Vereinschef Johann Zech. Josef Stocker hofft jetzt natürlich auch noch auf die Unterstützung des örtliche Obst- und Gartenbauvereins Wettenhausen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.