Vor 200 Jahren führte ein Vulkanausbruch zum „Jahr ohne Sommer“ – und drei Jahre später zum Kinderfest-MIT LINK ZUM INTERVIEW "BERGLUFT" SOWIE DAS GESAMTE FESTPROGRAMM

Der Kinderfestumzug im vergangenen Jahr (Foto: Archiv Stadt Leipheim)
 
Die Band "Bergluft" (Foto: Agentur)
 
(Foto: Stadt Leipheim)

Der "Leipheimer Jahreswechsel" steht an. Für die Leipheimer und die in Leipheim geborenen ist es ein Fest, daß unmittelbar zu ihrem Leben dazugehört. Man ist bereits in der Schule damit aufgewachsen. Das Fest geht auf eine Überstandene Hungersnot zurück. In zwei Jahren wird das 200. Kinderfest gefeiert.Bereits im Herbst ( Oktober) wird sich ein Arbeitskreis gründen, der das Jubiläum vorbereiten wird. Mehr über die Geschichte des Kinderfestes gibt es HIER

Seit fast 200 Jahren stellt das Kinderfest den jährlichen Höhepunkt des
städtischen Lebens in Leipheim dar. In diesem Jahr wird vom 11. bis 13. Juli 2015 gefeiert. Ein Freudenfest für die Leipheimer Kinder, die dem Fest mit traditionellen Sprüchen und Tänzen den Rahmen geben, aber auch für all jene, die im größten Biergarten Schwabens Schmankerl und Bier
genießen und von unterschiedlichen Musikkapellen und Bands unterhalten werden wollen.
Im April des Jahres 1815 brach der Vulkan Tambora auf der indonesichen Insel Sumbava (östlich von Java) aus. Die Folge war ein „Jahr ohne Sommer“. Neben zehntausenden Todesopfern vor Ort hatte der Vulkanausbruch
aber noch viel mehr Opfer auf der ganzen Welt zur Folge: Das vom Vulkan ausgeworfene Material bewirkte globale Klimaveränderungen vor allem in Nordamerika und Europa. Es kam 1816 zum „Jahr ohne Sommer“: Missernten, die gestiegene Sterblichkeit unter Nutztieren, erhöhte Getreidepreise und
schließlich auch noch Überschwemmungen bis ins Jahr 1817 hinein verursachten die schlimmste Hungersnot des 19. Jahrhunderts. Nachdem das schlimmste überstanden war, wurde das erste
Leipheimer Kinderfest gestiftet. Ein Fest mit Geschichte – und vielen traditionellen Elementen: „ Bis heute gilt es als das zentrale Ereignis eines jeden Jahres in Leipheim und ist in dieser Form einzigartig in
unserer Region. Das Leipheimer Kinderfest ist für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ein jährliches wiederkehrendes Bekenntnis zu ihrer bayerisch-schwäbischen Heimatstadt auf die wir stolz sind. Tradition
und Brauchtum sind ein wesentlicher Bestandteil unserer städtischen Gemeinschaft.“, so Bürgermeister Christian Konrad. Hunderte Kinder studieren seit Wochen Tänze – moderne und traditionelle – sowie den
legendären Kinderfest-Spruch ein, die am Kinderfest-Sonntag und –Montag nach dem Umzug durch die Stadt am Sportplatz vorgeführt werden. Ein Pflichttermin nicht nur für die Leipheimer.
Aber auch für die Besucher im schönsten Biergarten Schwabens wird einiges geboten. So wird am Samstagabend die Band Bergluft für Stimmung sorgen. Normalerweise machen sie das im Münchner Löwenbräukeller oder im Hippodrom am Münchner Frühlingsfest. „Zu mir kamen schon mehrmals
Zuschauer bei Konzerten und sagten, kommt doch mal zu uns aufs Kinderfest. Hatte sich aber nie ergeben.“ , so Tobias Schwarz-Gewallig, Frontmann der Band.

DAS KOMPLETTE INTERVIEW GIBT ES HIER

Am 11. Juli endlich werden sie ab 20 Uhr in
Leipheim auf eine sehr spezielle, kreative Art den bayerischen, nationalen und internationalen Oktoberfest-Hype interpretieren. 7 Musiker, die alle in den Bergen geboren sind und unterschiedliche musikalische Karrieren mitbringen. Ein studierter Dirigent und Klarinettist in der Blasmusik, ein studierter
Jazzgitarrist, der Rock liebt, ein passionierter Funk Drummer, ein Bassist mit Spezialgebiet Discosound und ein bayerischer und ein steirischer Sänger - Musik auf höchstem Niveau. Das dürfte nicht nur für
Stimmung, sondern auch für die eine oder andere Überraschung sorgen!
Auch am Sonntag gibt es erstklassige Unterhaltung auf der Festbühne: Die Stadtkapelle Gundelfingen begleitet die Besucher in die Nacht hinein. Bereits letztes Jahr waren sie am Kinderfest – durch WM-Finale und Regen kam ihr Auftritt nicht ganz zur Geltung. Am Montagabend klingt das Kinderfest schließlich mit der Stadtkapelle Niederstotzingen aus. Beim Kinderfest wird aber auch die Stadtkapelle Leipheim im Dauereinsatz sein: Ob bereits bei der Abendserenade am Freitagabend im Schlosshof, beim Bieranstich am
Samstag, beim Weckruf um 6 Uhr früh am Sonntag oder auch immer wieder auf der Festbühne – die Stadtkapelle hat ein volles Programm.
Aber das Kinderfest bietet auch dieses Jahr nicht nur Musik. Für den kleinen Tobias aus Leipheim ist das Beste des Kinderfests auf dem Rummelplatz zu finden, denn dort „kann man Feuerwehrauto fahren auf
dem Karussell“. Vom Autoscooter bis zum Trampolin, vom Kettenkarussell bis zum Schießwagen ist dort alles zu finden, was das Kinder- aber auch Erwachsenenherz begehrt.
Andere Besucher zieht es eher in den größten Biergarten Schwabens, in dem von Schupfnudeln bis Leberkäs, von Kaminkuchen bis Langos verschiedene Schmankerl, serviert von einheimischen Gastronomen, zu finden sind. Und auch die Bierpreise sind sensationell: 6,50 Euro kostet in diesem Jahr
die Maß auf dem Festgelände! Für die sichere Heimfahrt sorgt übrigens ein eigens eingerichteter Shuttle- Bus, der nicht nur auf dem Leipheimer Stadtgelände unterwegs ist, sondern auch Besucher aus Günzburg,
Bubesheim oder dem Bibertal für 1 Euro pro Fahrt zum und vom Kinderfest bringt.
Ein Fest für die Kinder ist das Kinderfest vor allem im Kinderzeltle, in dem in diesem Jahr das Motto „Zirkus liegt in der Luft“ für unterhaltsame Nachmittage sosorgen wird. Auch das 1. Ulmer Kasperletheater ist wieder zu Gast in Leipheim.
Weitere Informationen gibt es unter www.kinderfest-leipheim.de


LEIPHEIMER KINDERFEST VOM 1 1 . – 1 3 . JULI 2 0 1 5
PROGRAMM

-Freitag, 10. Juli 2015
19.00 Uhr Festauftakt „Abendserenade“ im Schlosshof mit Leipheimer Musikgruppen und der Stadtkapelle
-Samstag, 11. Juli 2015 - Familientag
14.00 Uhr Dankgottesdienst auf dem Festplatz in den Donauauen
15.00 Uhr Bieranstich auf dem Festplatz
15.00 – 17.45 Uhr Unterhaltungsmusik mit der Stadtkapelle Leipheim
16.00 - 19.00 Uhr Familiennachmittag: Preisermäßigung bei Fahrgeschäften u. Limoverkauf
15.30 – 20.00 Uhr Kinderzeltle – Zirkus liegt in der Luft
Schlüpfe in die Rolle eines Zirkusartisten!
Tobe dich in der Hüpfburg oder auf der Rollenrutsche aus – oder werde kreativ im Künstlerzelt!
16.00 Uhr 1. Ulmer Kasperletheater „Kasperle auf Drachenjagd“
17.30 Uhr 1. Ulmer Kasperletheater „Kasperle und der verzauberte Seppel“
17.00 – 20.00 Uhr Der Ballondockter ist da!
20.00 – 23.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit „Bergluft“
1.00 Uhr Ende des Festplatzbetriebes

Sonntag, 12. Juli 2015
6.00 – 9.00 Uhr Weckruf durch die Stadtkapelle Leipheim
12.00 Uhr Festgottesdienste in der St.-Veits-Kirche und der St.-Paulus-Kirche
ab 13.00 Uhr Festzug von der Schule in die Von-Richthofen-Straße / Ansprache des
1. Bürgermeisters Christian Konrad am Brunnen / anschl. weiter zum Festplatz
ca.14.00 Uhr Kinderfestspruch auf dem Festplatz
ca.14.15 – ca. 15.30 Uhr Festspiele/Tänze der Schüler auf dem Sportplatz (Riedheimer Straße)
Programmfolge der Tänze
1. Klassen: Kinder, heut´ist Sommerfest
2. Klassen: Rock mi (voXXclub)
3. Klassen: Happy (Pharell Williams)
4. Klassen: Shake it off (Taylor Swift)
5. Klassen: Ein Hoch auf uns
6. Klassen: Cheerleader (OMI)
Tanz-AG: Wicked Wonderland
7. u. 8. Klassen: Schnitterreigen
Danach Geschicklichkeitsspiele auf dem Festplatz für die Leipheimer Schulkinder!
15.00 – 20.00 Uhr Der Ballondockter ist da!
ca. 15.30 – 16.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit dem Blasorchester Kirchheim
15.30 – 20.00 Uhr Kinderzeltle – Zirkus liegt in der Luft
Schlüpfe in die Rolle eines Zirkusartisten!
Tobe dich in der Hüpfburg oder auf der Rollenrutsche aus – oder werde kreativ im Künstlerzelt!
15.30 – 18.30 Uhr Kinderschminken mit Margit Musil
16.00 – 20.00 Uhr Karikaturist David Müller
ca. 17.00 – 19. 00 Uhr Unterhaltungsmusik mit der Stadtkapelle Leipheim
19.00 – ca. 19.30 Uhr Abendfestzug vom Sportplatz zum Schlosshof mit Abendandacht
19.30 - 23.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit der Stadtkapelle Gundelfingen
01.00 Uhr Ende des Festplatzbetriebes
Montag, 13. Juli 2015
ab 14.00 Uhr Festzug von der Schule über Kirchstraße, Stadtberg, zum Festplatz / Kinderfestspruch /
Wiederholung der Festspiele auf dem Sportplatz
Danach Geschicklichkeitsspiele auf dem Festplatz für die Leipheimer Schulkinder!
15.30 – 20.00 Uhr Kinderzeltle – Zirkus liegt in der Luft
Schlüpfe in die Rolle eines Zirkusartisten!
Tobe dich in der Hüpfburg oder auf der Rollenrutsche aus – oder werde kreativ im Künstlerzelt!
15.30 – 18.30 Uhr Kinderschminken mit Margit Musil
bis 18.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit der Stadtkapelle Leipheim
19.30 – 23.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit der Stadtkapelle Niederstotzingen
24.00 Uhr Ende des Festplatzbetriebes
Bustransfer: 1,00 € / Fahrt
Fahrplan s. www.kinderfest-leipheim.de

DAS PROGRAMM DES KINDERZELTELE


Ein Fest für Kinder ist das Kinderfest vor allem im Kinderzeltle, in dem auch in diesem Jahr ein tolles Programm auf die ganze Familie wartet:
So ist am Kinderfestsamstag das 1. Ulmer Kasperletheater zu Gast: Um 16 und 17.30 Uhr stehen Vorstellungen auf dem Programm. Einmal geht Kasperle auf Drachenjagd, in der zweiten Vorstellung hat er es dann mit einem verzauberten Seppel zu tun.
16.00 Kasperle auf Drachenjagd Seltsame Dinge geschehen im Königreich. Die Prinzessin will den ganzen Tag nur spazieren gehn und
der Seppel hat am Waldsee einen Drachen gesehen. Also macht sich der Kasper mit seinem frechen Hund Schnuffi auf den Weg, um das Geheimnis zu lüften. Ein Theaterspaß für die ganze Familie. Ab 2 Jahre.

17.30 Kasperle und der verzauberte Seppel
Seppel ist traurig und wütend weil ihn alle auslachen und einen Angsthasen nennen. Deshalb beschließt er die Hexe um Hilfe zu bitten… Kurz darauf streift ein wilder Wolf durch den Zauberwald. Der Räuber Schielauge versucht den Wolf zu fangen und der Herr Wachtmeister will sogar auf ihn schießen. Ein spannendes Abenteuer an dessen Ende der Seppel sehr froh ist, wieder
nur der Seppel zu sein. Ab 2 Jahre
Gleichzeitig können Kinder im Kinderzeltle in die Rolle eines Zirkusartisten schlüpfen - oder einfach auf der Hüpfburg oder einer Rollenrutsche ausgelassen spielen.Ab 17 Uhr ist dann der Ballondockter
auf dem Festplatz unterwegs.
Am Kinderfestsonntag ist im Kinderzeltle von 15.30 bis 20 Uhr im ebenfalls Zirkusstimmung angesagt - und beim Kinderschminken mit Margit Musil geht es kreativ zu, während der Ballondockter ab 15 Uhr die kleinen aber sicher auch großen Besucher verzaubert.
Am Kinderfestmontag ist das Kinderzeltle wieder ab 15.30 Uhr für Groß und Klein geöffnet: Ob bei den Familienspielen, beim Kinderschminken oder auf der Rollenrutsche - langweilig wird es auf
diesem Kinderfest nicht werden!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.