Von Ben Becker bis zu den Chippendales- Im November kommen Stars nach Ulm- Unter anderen Bonnie Tyler und Barclay James Harvest- Tickets noch im Vorverkauf

Ben Becker (Foto: Agentur)
 
Barclay James Harvest (Foto: Agentur)
 
(Foto: Lucas Allan)
 
Bonnie Tyler (Foto: Agentur)
Der November wird vor allem in Ulm ein Highlight Monat werden. Im vorletzten Monat des Jahres geben sich die Stars an der Donau die Klinke in die Hand. Den Start legt gleich zu Beginn des Monats Ben Becker hin. Hier die einzelnen Infos.

Ben Becker mit „Ich, Judas“ in Ulm in der Pauluskirche

Nach drei ausverkauften Premierenveranstaltungen von Ben Beckers Inszenierung „Ich, Judas“ im November 2015 im Berliner Dom ist Ben Becker nun auf Deutschlandtournee. Am Mittwoch, 2. und am Donnerstag, 3. November, kommt Ben Becker jeweils um 20 Uhr nach Ulm in die Pauluskirche.

Die Liste der Talente Ben Beckers ist lang: der gebürtige Bremer ist nicht nur als Schauspieler und Sänger bekannt, sondern hat sich insbesondere durch seine musikalisch untermalten Lesungen einen Namen gemacht. Mit seinem Bühnenstück «Die Bibel – eine gesprochene Symphonie» besuchte er monatelang ausverkaufte Säle in ganz Deutschland.
Mit seinem aktuellen Programm "Ich, Judas – Einer unter Euch wird mich verraten“ erfährt er ungebrochenen Zuspruch von Publikum und Presse.

Ben Becker sucht mit seiner Interpretation des Judas nicht nur den Widerstand gegenüber Feindbildern, Vorverurteilungen und falschen Gewissheiten. Er spielt Judas genau dort, wo die Fragen des Glaubens und Zweifels, der Erlösung und Verdammnis ihren Ort haben, in Gottes Haus. Die Musik und sakrale Wucht der Orgel, gespielt von Domorganist Andreas Sieling, lassen Ben Beckers Judas-Verteidigung zu einem beeindruckenden Ereignis werden.

„Ich, Judas“ wird von Johann Sebastian Bachs „Fantasie in c-Moll eröffnet. Nach einem kurzen Abschnitt aus dem Matthäus-Evangelium erfolgt dann eine Lesung aus Amos Oz‘ Buch „Judas“.
Wenn Ben Becker danach zur „Verteidigungsrede des Judas Ischariot“ von Walter Jens übergeht, lauscht ihn das Publikum gebannt.
Erst die Orgelklänge können die Spannung auflösen, wenn der Abend mit Bach-Klängen endet.


Ute Lemper mit „The 9 Secrets“ im Ulmer Congress Centrum

Ute Lemper, deutscher Musical-Star und in New Yoerk lebend, kommt im Herbst mit „The 9 Secrets“ auf Deutschlandtournee. Am Montag, 7. November, präsentiert sie diesen Songzyklus, eine musikalische Reise durch Nordafrika und Paulo Coelhos Werk „Die Schriften von Accra“ um 20 Uhr auch in Ulm im Congress Centrum.

Ute Lemper war in ihrer steilen Karriere bereits auf den bedeutendsten Bühnen der Welt zu sehen – als Sängerin, Kabarettistin und Schauspielerin ist das Multitalent bereits am Londoner West End und am Broadway aufgetreten, sie spielte in Berlin und Paris.

Ihr neues Bühnenprogramm „The 9 Secrets“ ist eine poetische Symphonie der Wörter in 9 thematischen Liedern. Seine Farben und Geschichten unterstreichen eindrucksvoll die versierte Neugierde der passionierten Weltbürgerin. Von ausgewählten Kapiteln des Paulo-Coelho-Buchs „Die Schriften von Accra“ inspiriert, verrückt The 9 Secrets die Kontinente. Scheinbar gegensätzliche musikalische Weisen verzahnen sich, weiten sich aus und schaffen ein einzigartig-spannendes und berührendes Universum der Töne. Es ist Ute Lempers Musik-Universum, das Wiederholungen mit Mut zur Intuition und Unvorhersehbarkeit umgeht.
Die von Coelho inspirierten Songtitel, Texte und Kompositionen spiegeln Ute Lemper in ihrer künstlerischen und persönlichen Essenz.

Ute Lemper kreiert gemeinsam mit ihren sechs Musikern einen Songzyklus, der die wunderschönen Worte des Bestseller-Autors Paulo Coelhos zu einer außergewöhnlichen literarischen und musikalischen Erfahrung  macht. Begleitet wird Ute Lemper live dabei von exotischen, arabischen Gitarren und Percussions (Henri und Idriss Agnel), dem Piano (Vana Gierig), dem Bass (Romain Lecuyer), dem Bandoneon (Victor Villena) sowie einer arabischen Flöte und einem Saxophon (Philippe Botta).
Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff schuf für dieses Projekt die zauberhaften Bühnen-Illustrationen.


Bonnie Tyler mit Special Guest Van de Forst im Ulmer Congress Centrum



Kaum eine Stimme ist so unverwechselbar wie die von Bonnie Tyler. Die britische Rocksängerin hat mehrere große Welthits produziert, etwa „It’s a Heartache“, "Holding Out For A Hero" und vor allem „Total Eclipse of the Heart“. Im Herbst ist die Rockröhre auf Greatest Hits-Tour und kommt am Montag, 14. November, um 20 Uhr auch nach Ulm ins Congress Centrum. Als Special Guest eröffnet die Münsteranerin Van de Forst den Abend.

Die 22-jährige Van de Forst entdeckte 2013 während ihres USA Trips ihre Liebe zur New Country Music made in Nashville. Die junge Sängerin aus Münster, die eigentlich Vanessa von der Forst heißt, stand bereits als achtjährige gelegentlich auf der Bühne. Als sie nach dem Abitur einige Monate lang Verwandte in den Südstaaten der USA besuchte, verliebte sie sich vor allem in die Countrymusik, die ihr in Nashville begegnet.
Jetzt hat sie ihr erstes Album „Lucky“ veröffentlicht. Zusammen mit ihrem Producer Michael Voss (Michael Schenker, Mickie Krause, u.a.), der jahrelang für Universal Publishing Songs schrieb und diverse Nashville Kontakte pflegt (Michael Wagener, Dann Huff), stellte sie ein komplettes Album zusammen. Unter der Mithilfe bekannter CO-Writer wie Tony Carey, Harry Hess, Billy Falcon, Charles Woodward oder auch John Parr gelingt es, den Country-Vibe auch auf Europa zu übertragen.
Eine glockenklare Stimme gepaart mit fließenden Kompositionen, pulsierenden Beats und Strumming-Guitars. Einfach Songs wie die Single ‚Lucky‘, die mit Herz und Emotion vorgetragen werden: Nashville Pop!
Und ab Oktober ist Van de Forst dann mit Bonnie Tyler auf Tour.

In den späten 70ern und 80er Jahren galt Bonnie Tyler als Inbegriff der Rockröhre. Mit Lederkluft, wilder Lockenmähne und lasziven Posen in ihren Videos begeisterte sie weltweit ihre Fans. In den 90er Jahren veröffentlichte sie in Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen drei Alben.
Das letzte neue Album "Rocks & Honey" erschien 2013 und erhielt sehr positive Kritiken. Mit Songs wie "Believe In Me" aus diesem Album, mit dem Bonnie Tyler für Großbritannien beim ESC auftrat, zeigt sie immer noch ihre Fähigkeiten als Sängerin.

Mit den alten Hits und vielen neuen Songs kommt die mehrfach für Grammys und Brit Awards nominierte Sängerin im Herbst 2016 nach Deutschland. Alle Fans dürfen sich auf die unverwechselbare Rockstimme von Bonnie Tyler freuen.
Bereits am Samstag, 1. Oktober, war Bonnie Tyler bei der Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ zu sehen

Eine Rock-Legende in Ulm im Congress Centrum: BARCLAY JAMES
HARVEST feat. Les Holroyd



Seit den 70er Jahren ist ihr Erfolg ungebrochen und nun kommen sie live nach Ulm: Barclay James Harvest, mit dem Mann an der Spitze, der für den unverwechselbaren Barclay-Sound verantwortlich ist: Les Holroyd. Am Freitag, 18. November, präsentieren Les Holroyd und seine Musiker um 20 Uhr im Congress Centrum die großen Erfolge wie „Mocking Bird”, „Child of the Universe“ oder „Life is for Living“.

Die wohl subtilsten Vertreter des Genres Klassik-Rock fanden einander 1967 in Manchester. Schwermütige Rock-Etüden, ornamentiert von esoterischen Sphärenklängen begeisterten die gleichen Fans, die auch Moody Blues und Pink Floyd liebten. Schnell machten sich Barclay einen Namen – zunächst auf der britischen Insel, dann in Europa, dann weltweit. Seit ihrem 1976 erschienenen Album „Oktoberon“ gehören sie auch in Deutschland zu den populärsten Bands. Sie standen stets für einen mutigen, makellos inszenierten orchestralen Rocksound, der sowohl als komplexes Album als auch als knappes Hitformat voll zur Geltung kam.

Die Band wurde zu einer Supergroup, zum Garanten für beste Live-Unterhaltung und zum festen Lieferanten für die Charts. Heute sind ihre Hits längst Klassiker. "Hymn", "Mockingbird", "Life Is For Living", "Berlin" und viele andere sind der Stoff, aus dem die romantischen und nostalgischen Rockträume beim Livekonzert sind.

1998 trennten sich die Musiker und Barclay James Harvest FEATURING LES HOLROYD mit den beiden Originalmitgliedern Les Holroyd und dem 2004 verstorbenen Mel Pritchard entstand.

Der Bassist und Sänger von Barclay James Harvest Les Holroyd war und ist mit seinem Wuschelkopf sicherlich in jeder Hinsicht der Kopf der legendären Band. Mit seiner unverwechselbaren Stimme begeistert er nach wie vor die Fans. Der Vollblutmusiker Holroyd ist aber nicht im Gestern stehen geblieben, sondern hat Barclay James Harvest auch musikalisch weiter entwickelt. Und so dürfen sich die Fans in Fulda auf eine Mischung aus den großen Klassikern wie „Hymn“, "Mockingbird" oder "Life Is For Living" und neueren Songs freuen.


„Break the Rules“-Tour 2016 The CHIPPENDALES in Ulm im Congress-
Centrum

Im Herbst bringen die CHIPPENDALES mit ihrer „Break the Rules“-Tour den Glamour von Las Vegas wieder nach Deutschland! Es wird wieder heiß und sexy - die CHIPPENDALES werden den Puls der Ladies nach oben treiben und sie mit ihrer grandiosen Show zum Kreischen bringen. Am Montag, 28. November 2016 kommen die CHIPPENDALES um 20 Uhr auch nach Ulm ins Congress-Centrum.

Die CHIPPENDALES sind ein Show-Klassiker, den jede Frau mindestens einmal in ihrem Leben gesehen haben muss! Warum? Weil bei den heißen Choreografien und bei der Live-Performance keine Wünsche offen bleiben. Weil die „sieht-aus-wie-gephotoshopt“ durchtrainierten echten Körper der US-Boys im Schein der Lightshow Frauenträume zum Greifen wahr werden lassen. Weil Prickelmomente den Alltag versüßen und die Waschbrett-Bodies der CHIPPENDALES auf der Bühne wie in Champagner gebadet wirken. Weil… weil die Liste an Gründen endlos ist. Letzten Endes ist es vor allem eins: Weil die CHIPPENDALES jede Frau erstrahlen lassen und ihr und dem ganzen Publikum einen unvergesslichen Abend bereiten!
Deshalb heißt es für alle Frauen: „Break the Rules!“ – und kommt zur Show der CHIPPENDALES! Das Motto der Tour ist nicht umsonst eine Aufforderung: „Break the Rules“ ist eine Einladung zum Dahinschmelzen.

Die Geschichte der CHIPPENDALES, die vor über 35 Jahren in den USA begann, spricht für sich. Seit 1979 bietet die Show, die oft kopiert, aber nie erreicht wurde und die die Frauen auf Händen trägt, genau das, was sich alle Damen wünschen: Die CHIPPENDALES mit den berühmten „collars and cuffs“ (Kragen und Manschetten) sind Männer wie aus dem Bilderbuch, die mit ihrer geballten Körperbeherrschung Punktlandungen absolvieren und die weiblichen Fans in Ekstase versetzen. Die Shows der CHIPPENDALES sind Party pur und sexy Spaß auf der Bühne!

Auch die Ladies in Ulm dürfen sich auch eine grandiose Show mit Live-Gesang, einer Menge Humor, den garantiert schönsten Männern und viel, viel Sexappeal freuen.

TICKETS FÜR ALLE KONZERTE
Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der SÜDWEST PRESSE, online auf www.swp.de/veranstaltungen und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket Hotline 0731/16 62 177.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.