Thorsten Havener:" Ich halte mich aus der Politik heraus"- Ein Interview mit dem Gedankenleser zum Gastspiel in Neu- Ulm

Thorsten Havener (Foto: Michael Zargarinejad)
Thorsten Havener ist wohl der bekannteste Gedankeleser in Deutschland. Auch viele Prominente hat Havener schon verblüfft. Mit seiner aktuellen Tournee kommt Havener am 17. März um 20 Uhr ins Neu- Ulmer Edwin Scharff Haus. Der Vorverkauf läuft. Über seine Show und das Gastspiel habe ich mich mit ihm unterhalten


Thomas Rank: Der Münchener Merkur schreibt, sie sind ein genialer Menschenbeobachter. Würden sie das auch so sehen?

Thorsten HavenerSowas freut mich natürlich, es zeigt, dass meine Show Menschen fasziniert und unterhält und genau das ist ja auch mein Ziel. Die „Süddeutsche“ ging noch einen Schritt weiter und bezeichnete mich als „angehendes Weltwunder“.
Aber das „Weltwunder“ sollten sie mal zu Hause erleben. Da suche ich ständig meine Schlüssel, vergesse den Müll rauszubringen und noch nichtmal der Hund hört auf mich...
Dennoch: So ein Kompliment freut mich natürlich ungemein.


Thomas Rank:Sie kommen mit dem Programm „Der Körpersprache Code“ unter anderem nach Neu- Ulm.Nie hat Körpersprache so viel Spaß gemacht. Wie wollen sie das dem Auditorium aufzeigen?

Thorsten Havener:Durch über zwei Stunden gute Laune, Verblüffung und Fakten über Körpersprache. Wenn meine Zuschauer am Schluss sagen „Ich weiss zwar nicht, was der Havener da genau gemacht hat, aber es hat mir einen Riesenspass gemacht“ – dann habe ich meinen Job gut gemacht.


Thomas Rank: Sie lieben ihr Publikum und das große Spiel. Wie würden sie Spiel definieren?

Thorsten Havener:Ganz einfach: Ich liebe es, mein Publikum zu unterhalten und dabei ganz spielerisch und nebenbei auch noch zu informieren. Auf der einen Seite ist die Show also verblüffend und mach Spaß, auf der anderen Seite lernt man aber auch noch was über Körpersprache. Bei fast allen Spielen lernen Sie als Zuschauer etwas über Ihre unbewussten Signale. Wussten Sie, dass man anhand der Fußstellung erkennen kann, ob das was wird mit Ihrem ersten Date?

Thomas Rank:Im Pressetext heißt es sie machen das Publikum fassungslos. Wie schaffen sie das?

Thorsten Havener:Durch die Show.


Thomas Rank: Sie haben schon den Prominenten wie Sonja Zietlow oder Atze Schröder in die Köpfe geschaut. Haben sie da Reaktionen bekommen?

Thorsten Havener:Die waren immer gleich: fassungsloses Staunen und mein Lieblingssatz „Wie hast Du das bloß gemacht?“

Thomas Rank: Haben sie schon mal nachgedacht in den Kopf z.b. von unserer Kanzlerin zu schauen, um sie und Ihre Politik besser zu verstehen?

Thorsten HavenerNein, aus der Politik halte ich mich raus.

Thomas Rank: Wie bereiten sie sich auf einen Abend vor?

Thorsten Havener :Ich habe viele Rituale, eines davon ist, dass ich vor jedem Abend vor Einlass des Publikums im Saal sitze und mir den Abend bereits genau vorstelle – wenn ich dann später auf die Bühne komme war in ich Gedanken bereits schonmal da und weiß genau, was zu tun ist.

Thomas Rank: Wie würden sie Ihr Publikum beschreiben?

Thorsten HavenerAls sehr intelligent und bestens gelaunt. Ich mag mein Publikum sehr – keine Kunstform braucht das Publikum so sehr wie meine. Ein Musiker kann auch für sich alleine spielen. Ein Maler kann für sich alleine malen. Auch Schauspieler können zu ihrer eigenen Freude spielen. Versuchen Sie das mal mit einem Programm über Körpersprache...

Thomas Rank: Was bekommt das Publikum bei Ihren Gastspielen?


Thorsten HavenerDen Körpersprache-Code!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.