The Beatles – Gedenken an den Tod von John Lennon und George Harrison und musikalische Hommage mit „All You Need Is Love“-Im Mai 2015 in Ulm

Beatles (Foto: Agentur)
Vor mehr als fünf Jahrzehnten machten sich die Beatles nach Deutschland auf, um zunächst mit ihren Songs Hamburg und danach die Welt zu erobern. Mit Auftritten in Hamburger Clubs verdienten sie sich ihre ersten musikalischen Sporen und starteten hier ihre Weltkarriere.

Am 29. November 2001 verstarb im Alter von 58 Jahren der an Lungenkrebs leidende George Harrison. Dem ehemaligen Lead- Gitarristen der Beatles war die Diagnose Krebs bereits 1997 diagnostiziert worden. „Der stille Beatle“ wie Harrison auch genannt wurde, war nach seiner Zeit bei den Beatles der Wegbereiter der sogenannten Weltmusik.

Seinem hinduistischen Glauben entsprechend wurde er ihn in einem Pappsarg liegend eingeäschert. Harrisons musikalische Weggefährten und Freunde veranstalteten am 29.11.2002 zum Gedenken an ihn das „Concert for George“ in der Londoner Royal Albert Hall. Neben seinem Sohn Dhani Harrison spielten u.a. Gary Brooker, Eric Clapton, Paul McCartney und Ringo Starr.



Vor 34 Jahren, am 8.12.1980, starb John Lennon bei einem Attentat in New York. Zeit seines Lebens eine Ikone des Rock’n Roll machte ihn sein plötzlicher und dramatischer Tod zur Legende. Weltweit berühmt wurde er als Mitgründer, Sänger und Gitarrist der Beatles, für die er neben Paul McCartney die meisten Stücke schrieb. Die Komponisten-partnerschaft Lennon/McCartney war eine der bekanntesten und erfolgreichsten in der Geschichte der Popmusik.

Nach der Trennung der Beatles startete Lennon eine erfolgreiche Solokarriere mit Alben wie Imagine (1971) und Double Fantasy (1980). Lennon wurde 1980 vom geistig verwirrten Attentäter Mark David Chapman in New York erschossen.



„all you need is love!” ist das das einzige zur Zeit tourende Beatles-Musical. Es bringt in einer mitreißenden Biografie die bedeutendsten Stationen der erfolgreichsten Band aller Zeiten auf ihrem Weg zum Weltruhm auf die Bühne: von den ersten Auftritten im Hamburger Star-Club bis hin zu ihrem letzten gemeinsamen Konzert auf dem Dach eines Londoner Bürogebäudes.



Am Samstag, 16. Mai 2015, ist „all you need is love“ um 20 Uhr im Congress Centrum Ulm zu erleben.



Karten für „all you need is love“ gibt es bei den Geschäftsstellen der Südwestpresse, beim traffiti SWU-ServiceCenter Ulm Neue Mitte, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de. Ticket Hotline 07 31 / 166 21 77.


Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.