Termine Birkenried, November/Dezember 2013

  Die letzten 5 Wochen des Jahres in Birkenried haben es in sich:
Internationale Musik in der Galerie: Live und hautnah
"Weihnachtswelt" Birkenried, der besondere Weihnachtsmarkt mit den echten und wertigen Dingen. Denn Kunst und Kunsthandwerk besitzen einen bleibenden Wert.
An der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen. www.birkenried.de


16. November, 20:00h
Bluesnacht in der Galerie mit Akos & Slavko
Für dieses Blues-Duo haben sich zwei leidenschaftliche Musiker mit härtester und langjähriger Bühnenerfahrung getroffen. Die unendliche Lust an der Musik und die damit oft verbundenen Entsagungen werden bei ihren Konzerten spürbar. Gitarren, Bluesharp und Gesang – Musik, die von der Seele kommt.

17. November, 14:00h
Matinee: Folkjuliary mit Julia Schlotterer

Trio um die junge, gerade einmal 17-jährige Julia Schlotterer mit den erfahrenen Folkies Gabriele und Michael Dalferth. Julia besticht durch ihre bemerkenswerte Stimme, spielt verschiedenen Gitarren und wird durch Gabi und Michael sowohl vocal als auch mit einer Vielzahl von Instrumenten unterstützt. Viel dreistimmig gesungene und vielseitig instrumentierte Musik – nicht nur aus der „Folk-Ecke“!
http://www.tuneup-folk.de/folkjuliary.htm

24. November
14:00h Matinee: Holger Pertermann alias HoPe
Gitarren- und Technik-Freak, der mit spannenden Interpretationen die 60er/70er und 80er Jahre vorbeiziehen lässt. HoPe verfügt über ein fast endloses Programm und peppt die verschiedenen Gitarren immer wieder mit zeitgemäßer Technik auf.


17:00h Ausstellungseröffnung, Gemeinschaftsausstellung regionaler Künstler
u.a. Dietrich Moravec, Franz Meckl, Basilius Kleinhaus
Bei dieser Gemeinschaftsausstellung, stellen sowohl die beiden Fotorealisten Dietrich Moravec und Franz Meckl aus sowie der Bildhauer Basilius Kleinhaus, der afrikanische Maler Shepherd Mahufe und weitere Künstler, die zum Teil zur Vernissage anwesend sind. Zur Ausstellungseröffnung spielt der Gitarrist Daniel Rosch.

29. November bis 1. Dezember
Weihnachtswelt Birkenried: Markt, Musik Kulinarisches
An diesen drei Tagen erlebt man in Birkenried eine verträumte Weihnachtswelt inmitten der Natur zwischen Günzburg und Gundelfingen. Das Kulturgewächshaus zeigt sich in weihnachtlichem Licht mit Marktständen mit verschiedensten kunsthandwerklichen, textilen aber immer natürlichen Angeboten bis hin zu erlesenen Lebensmitteln. Dazu entführt ein Zauberer Kinder und Erwachsene aus der Alltagswelt, Musiker helfen den Stressmodus abzuschalten und kurze Workshops verhelfen sogar zu eigenen kleinen Werken. Die vielfältigen Ausstellungen in drei Galerien von regionalen Künstlern (Moravec, Meck u.a.) bis zu Bildern und Skulpturen afrikanischer Künstler (Mahufe, Matemera u.a.) zeigen außergewöhnliche kleine und große Werke.
Zur Stärkung werden im Kulturgewächshaus Kaltes und Heißes geboten und die Galerie Lärchenhaus lädt als gemütliches Kunst-Café ein.
Öffnungszeiten:
Freitag, 29. Nov. 14-22 Uhr, Samstag, 30. Nov. 12-22 Uhr, Sonntag, 1. Dez. 12-18 Uhr

8. Dezember 14:00h
Matinee: Daniel T. Coates
Daniel T. Coates aus Pennsylvania, USA, und sein Musikerkollege Gabor haben als exzellentes Duo in der vorweihnachtlichen Zeit neben Americana und Country auch amerikanische Weihnachtssongs im Gepäck.


15. Dezember, 14:00h
Matinee: Christina Martin, Kanada
Der kanadischen Singer/Songwriterin Christina Martin gelingt eine mühelose Symbiose aus Alternative-Country und Rock, verfeinert mit einer gehörigen Portion Pop-Sensibilität. Die mehrfach preisgekrönte Künstlerin begeistert seit mehr als 10 Jahren ein stetig wachsendes Publikum von Roots/Rock-Fans in Nordamerika und seit einiger Zeit auch Europa. Die hervorragende Geschichtenerzählerin hat mittlerweile 5 Alben auf ihrem eigenen Label Come Undone Records veröffentlicht. In den USA hat sie Konzerte mit der Alternative-Country Band Wilco gespielt und lebte eine zeitlang in der texanischen Metropole Austin.


22. Dezember 14:00h
Matinee: Walter Spira
Sänger, Komödiant, Kabarettist und Schauspieler zugleich

Walter Spira ist sozusagen ein "Bühnen-Tausendsassa" und tritt im Kulturgewächshaus Birkenried am Nachmittag des 14. Oktober auch im Rahmen der Kulturtage des Landkreises Dillingen auf. Mit seinen Showeinlagen, seinem Charme und seiner hingebungsvollen Stimme gewinnt er stets aufs Neue die Nähe seiner Zuhörer.

Vor allem: Spira trägt zweisprachig vor, nämlich schwäbisch und hochdeitsch, und präsentiert mit viel Witz und unverkrampfter Natürlichkeit sowohl Selbsterdachtes als auch Ausgeliehenes aus der deutschsprachigen Liedermacherszene. Das macht Laune und Spira hat die Lacher immer auf seiner Seite.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 16.11.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.