Seniorenkino mit „Madame Mallory“ Kooperationsveranstaltung von Stadt Günzburg, VHS und BiiGZ geht in die fünfte Runde – Vorverkauf startet am Montag, 28. September

Bereits zum fünften Mal laden die Stadt Günzburg, die VHS Günzburg und das Kino BiiGZ zum Seniorenkino – diesmal am Montag, 12. Oktober, um 14 Uhr. Gezeigt wird der Film "Madame Mallory und der Duft von Curry" von Lasse Hallström (USA 2014).
In der Komödie geht es um einen Brandanschlag religiöser Fanatiker, bei dem die indische Familie Kadam die Existenz in ihrer Heimat Mumbai verliert und nach Frankreich flieht. In dem südfranzösischen Städtchen Saint Antonin eröffnen sie eine indische Gaststätte, genau gegenüber dem Traditionsrestaurant „Le Saule Pleureur“, ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern und geführt von Madame Mallory (Helen Mirren). Das neue Unternehmen ist aussichtsreich, Sohn Hassan ein begnadeter Koch. Ein erbitterter Kleinkrieg entbrennt allerdings, als Hassan beschließt, bei Madame in die Lehre zu gehen. Der zweistündige Film spiegelt eine Welt der Toleranz, Integration und Innovation. Die Kamera schwelgt in Bildern vom Kochen, von der Landschaft und von der südfranzösischen Sonne. Regisseur Hallström ist nach "Chocolat" wieder ein kulinarischer Hochgenuss gelungen. Über die Inszenierung sagt Helen Mirren: „Der Film funktioniert wie die Zubereitung eines Soufflés. Alles dreht sich um Leichtigkeit.“ Die deutsche Filmbewertung verlieh dem Film das Prädikat „Besonders wertvoll“. „Wir haben uns bewusst für eine Komödie entschieden. Es ist ein Familienfilm, der jeden anspricht“, so die städtische Mitarbeiterin Georgine Fäßler. Ausgewählt hat den Film die VHS-Leiterin Petra Demmel. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig freut sich, dass sich das Seniorenkino immer noch wachsenden Zuspruchs erfreut: „Ich bin froh, dass wir unseren älteren Mitbürgern dieses filmische Schmankerl servieren können. Für die Seniorinnen und Senioren ist es eine schöne Gelegenheit, vor und nach dem Film ins Gespräch zu kommen.“
Der Eintrittspreis beträgt 5,50 Euro. Karten gibt es im Rathaus Günzburg, Schlossplatz 1, 89312 Günzburg, Gebäude 2 bei Georgine Fäßler, Raum 33, Tel. 08221-903196. Platzkarten sind ab Montag, 28. September, erhältlich. Die Filmvorführung findet am Montag, 12. Oktober, um 14 Uhr im Kino BiiGZ in Günzburg statt. Der Einlass beginnt um 13 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.