Radio 7 Thementag: Made in Germany mit Schweighöfer und Fitz.-Zu Gewinnen unteranderem ein Wochenende im Kultauto VW Bulli T1

Ursprünglich sollte das Siegel „Made in Germany“ ein Schutz vor billiger Importware sein. Heute, gut 100 Jahre nach seiner Einführung, sind diese drei Worte zum Gütesiegel eines ganzen Landes geworden. Grund genug für Radio 7, am Freitag dem Thema einen ganzen Tag zu widmen. Dabei sind u.a. Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer.
Die besten deutschen Filme, die heißesten deutschen Stars, Erfindungen, die die ganze Welt verändert haben, die Kultautos der Deutschen und die beliebtesten Sehenswürdigkeiten zwischen Nordsee und Bodensee – am 18. März reist Radio 7 durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
unserer Heimat. „Wir versuchen, an diesem Tag so viele Facetten aufzugreifen, wie nur möglich“, so Radio 7 Programmdirektor Mike Wagner „das ist bei der Fülle an Möglichkeiten natürlich eine Herausforderung – aber ich bin der Meinung, wir haben da wirklich eine gute Mischung aus Information und Unterhaltung hinbekommen. Das wird ein besonderer Tag!“
Allein schon die Liste der Interviewgäste bestätigt diese Meinung. Die Schauspieler Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer sprechen über ihren Film „Der geilste Tag“ mit dem sie aktuell die deutschen Kinocharts dominieren, zu Wort kommen auch die international erfolgreichen Models Eva
Padberg und Alena Gerber sowie Künstler Udo Lindenberg. „Wir sprechen aber auch über bahnbrechende Erfindungen, wie beispielsweise den Fischer-Dübel, der hier im Radio 7 Land entwickelt wurde und heute quasi die ganze Welt zusammenhält“, ergänzt Wagner.
Zu gewinnen gibt es für die Hörerinnen und Hörer natürlich auch noch was: ein Wochenende im Kultauto VW Bulli T1, Tickets für die Radio 7 Open-Airs im Sommer 2016 und Erlebnispakete für die ganze Familie.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.