Parktheater Augsburg stellt Programm für die kommende Spielzeit vor

Parktheater im Kurhaus Göggingen (Foto: Nik Schölzel)
 
Joachim Gnauert (Foto: Philipp Schieder)
. Vergangenen Dienstag hat das Parktheater im Kurhaus
Göggingen dem Kulturausschuss des Stadtrats das neue Programm
vorgestellt, es steht unter dem Motto „Kultur leben & genießen“. In der
Spielzeit 2016/17 präsentiert sich das Theater am Klausenberg mit einem
deutlich profilierten Programm-Mix. Mithilfe des Kulturmanagers Jochen
Gnauert, der in München die Kulturgipfel GmbH leitet, wurden in einer
behutsamen Neuausrichtung bei insgesamt rund 190 Veranstaltungen
neben etablierten Kulturmarken auch neue, internationale Künstler und
Produktionen ins Programm eingebunden.
Nach dem Wechsel an der Spitze des Kurhauses im vergangenen Sommer
wurde im Frühjahr 2016 die Münchner Agentur Kulturgipfel GmbH von der
Kurhaustheater GmbH mit der kompletten Programmplanung beauftragt.
Ziel war es, den Spielbetrieb des von Stadt Augsburg und Bezirk
Schwaben betriebenen Theaters zu sichern und gleichzeitig die Prozesse
innerhalb des Theaterbetriebs zu optimieren. Während der vergangenen
fünf Monate erarbeitete Gnauert mit dem Kurhaustheater-Team eine
Strategie für ein abwechslungsreiches Kulturangebot, das eine
unterhaltungsaffine Zielgruppe anvisiert. Der Fokus lag dabei auf der
verstärkten Ergänzung internationaler Künstler mit regionalen Akteuren und
Eigenproduktionen bei den Genres Entertainment, Comedy, unterhaltendes
Musiktheater, Tanz, Weltmusik, Volkstheater und gehobenes Boulevard
sowie Dinner-Konzerte und Familienprogramme. „Es war mir wichtig, dass
für das Publikum Möglichkeiten der Teilhabe geschaffen werden. Ein
besonderes Augenmerk haben wir bei der Programmerstellung außerdem
darauf gelegt, langjährige Partner weiterhin einzubinden und das
Kurhaustheater durch Kooperationen noch stärker regional zu verankern“,
so Gnauert über die Schwerpunkte seiner Arbeit. Im Bereich
Kulturmanagement konnten durch die Analyse der bestehenden Strukturen
eine größere Übersichtlichkeit und reduzierter Produktionsaufwand erreicht
werden. Bevor sich das Publikum ab September selbst vom neuen
Programm überzeugen kann, wird das überarbeitete Konzept vor dem Start
der neuen Spielzeit im Spielzeitheft sichtbar, das sich in einem neuen,
ansprechenden Layout präsentiert.
Eröffnet wird die Spielzeit dann am 4. September 2016 mit Daniel Hope,
der Werke aus seinem neuen Album „My Tribute to Yehudi Menuhin“
präsentiert und endet im Juli 2017 mit einem feierlichen Open-AirWochenende,
bei dem Augsburger und Künstler gemeinsam bei Jazz,
Klassik und einem Kinderkonzert den Saisonabschluss feiern.
Vorverkaufsstart für die Veranstaltungen der kommenden Saison ist der 11.
Juli 2016. Weitere Informationen unter www.parktheater.de

Jochen Gnauert
Geschäftsführer Jochen Gnauert, der seit 2002 gemeinsam mit Hilmar
Körzinger die Kulturgipfel GmbH leitet, greift hierbei auf seine langjährigen
Leitungs-Erfahrungen an Theatern und im Medienbereich zurück.
Kulturgipfel entwickelte er vom Start-up zu einer erfolgreichen KulturAgentur,
die im deutsch-sprachigen Raum besten vernetzt ist. Nach seinem
Studium der Theaterwissenschaft war er jahrelang Musiktheater-Regisseur
in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Erster Spielleiter für
Musiktheater am Theater Augsburg. Gnauert lehrt an verschiedenen
Hochschulen Kulturmanagement und engagiert sich im Bereich
Kulturtourismus in verschiedenen Verbänden. Vielbeachtet war auch der
von der Kulturgipfel GmbH und der Bayern Tourismus Marketing GmbH
initiierte Kongress „Kulturtourismus neu denken“ im April diesen Jahres in
München, bei dem es um die Chancen des Kulturtourismus im Jahr 2030
ging.
Kulturgipfel GmbH
Kulturgipfel realisiert hochkarätige Kultur-Veranstaltungen als Produzent,
örtlicher Veranstalter und Gastspielagentur. In Zusammenarbeit mit
Kommunen, Kulturämtern, Festivals und lokalen Veranstaltern werden im
deutschen Sprachraum jährlich über 300 Veranstaltungen umgesetzt.
Kulturgipfel ist ein gut vernetzter, professioneller und kreativer
Kompetenzpartner von der Kulturberatung bis zur logistischen Realisation.
Kulturgipfel vertritt und vermarktet das Budapester Operntheater und die
Venezia Festival Opera mit eigenen Tournee-Produktionen aus den Genres
Oper, klassisches Konzert und Crossover. Showproduktionen vervollständigen
das breitgefächerte Portfolio, welches bei örtlichen Veranstaltern,
Kulturämtern und Firmen für erfolgreiche und beliebte Veranstaltungen sorgt.
Darüber hinaus veranstaltet die Kulturgipfel GmbH auch eigene Klassik Konzertreihen wie die Nymphenburger Schlosskonzerte, die Münchner
Residenzkonzerte oder die Stuttgarter Schlosskonzerte sowie zahlreiche
Dinner-Konzert-Reihen, die sich in der jeweiligen Kultur- und
Tourismuslandschaft zu erfolgreichen Marken etabliert haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.