Olaf M. der Flipper veröffentlichte kürzlich ein Weihnachtsalbum- Ein Interview

Olaf M. im Interview (Foto: Agentur)
Weihnachten mit einem Schlager-Idol! Im Herbst/Winter 2013 erfüllt Olaf – der Flipper – seinen Fans endlich einen heißersehnten Wunsch, der ganz oben auf dem Wunschzettel stand: Ein neues Weihnachtsalbum im Sound, der Musikgeschichte schrieb! Mit den Flippers hatte Olaf zuletzt 1987 ein Weihnachtsalbum veröffentlicht, also vor 26 Jahren. Da wurde es natürlich höchste Zeit nachzulegen. Olafs erstes Winter- und Weihnachtsalbum "Ja ist denn heut' schon Weihnachten" ist bereits am 27. September erschienen, denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

Im Oktober (11.10.) gehen denn auch die ersten Titel aus dem Album als kombinierte Promo-Single an den Funk. Ausgesucht haben sich Olaf und seine Plattenfirma Ariola (Sony Music) drei Songs mit Winterhit-Garantie: "Ich will mit dir Schlitten fahrn", ein mitreißender Winterschlager, der Lust aufs Tanzen und Mitsingen macht; "Ja ist denn heut' schon Weihnachten", eine ebenso beschwingte Nummer mit augenzwinkerndem Text – mitten aus dem Leben; und schließlich "Winterzeit", Olafs ganz eigene Interpretation des Klassikers "Jingle Bells". Ein rundum gelungenes, Lust auf die Weihnachtstage machendes Song-Paket für die kommenden Wochen.

Rund die Hälfte der Lieder auf "Ja ist denn heut' schon Weihnachten" wurde für das Album neu geschrieben und komponiert. Daneben gibt es neue Versionen von wunderschönen Klassikern zu hören ("Stille Nacht", "Süßer die Glocken nie klingen", "Mary's Boy Child"). Anrührende Geschichten aus dem Leben und große Gefühle haben auf dem Album genauso ihren Platz wie schwungvolle, mitreißende Tanz-Schlager im besten Olaf-Sound. Außerdem singt Olaf wieder ein Duett mit seiner Tochter Pia Malo.

Olafs neue (Promo-)Single "Ich will mit Dir Schlitten fahr'n"/"Ja ist denn heut' schon Weihnachten"/"Winterzeit" erscheint am 11.10.2013. Das Album "Ja ist denn heut' schon Weihnachten" ist ab sofort im Handel.

Über das Album habe ich mit Olaf M. ein Interview geführt


Thomas Rank: Sie haben mit den Flippers Weihnachtsalben herausgebracht. Im Pressetext zur aktuellen CD steht das dies ein Wunsch war, der ganz oben auf ihrem Wunschzettel stand. Weshalb war dieser Wunsch so groß?



Olaf M:Ich wollte schon lange meine eigene Weihnachts-CD machen. Eine, bei der auch die Vorfreude aufs Fest rüber kommt und die man nicht nur an den Feiertagen hören möchte. Da kam ich auf die Idee, ein Winter- und Weihnachtsalbum aufzunehmen - mit neu komponierten Liedern, flotte, fröhliche Lieder, aber auch Balladen mit Themen, die uns alle ansprechen und natürlich dürfen für die perfekte Mischung die klassischen Weihnachtstitel nicht fehlen.



Thomas Rank: Ich habe mir das Album angehört. Ich muss sagen, ich war angenehm überrascht. Es ist eine Mischung zwischen den Traditionellen Weihnachtliedern und neuen Liedern. Doch mir ist aufgefallen, der Sound erinnert schon etwas an die Musik der Flippers. War das beabsichtigt?



Olaf M:Ich arbeite auch für meine Solo-Alben mit dem selben Team zusammen, wie damals bereits bei den Flippers. Wir sind unserem Sound treu geblieben.



Thomas Rank:: Ja ist denn heut' schon Weihnachten heißt das Album. Weshalb der Titel?

Olaf M:Die Zeit vergeht wie im Flug und eh man sich’s versieht stehen schon wieder die Lebkuchen und Schokoweihnachtsmänner im Regal und Weihnachten steht vor der Tür. DAbeiw ar doch gerade noch Sommer! Wie oft habe ich diesen Satz schon gesagt oder gedacht…



Thomas Rank: Sie haben bereits im Frühjahr begonnen an diesem Album zu arbeiten? Wie lange haben sie konkret daran gearbeitet?



Olaf M:Wenn man ein Album in Angriff nimmt, sammelt man übers ganze Jahr Ideen und Lieder.

Thomas Rank:Wenn dann die besten 14 bis 16 ausgewählt sind, werden diese arrangiert und im Studio produziert. D.h. dann wird gesungen, die Instrumente werden eingespielt und gemixt.

Olaf M:Das dauert ca. 3 Monate. Das Album hat mich schon ein Jahr lang begleitet, ehe es fertig vor mir auf dem Tisch lag.



Thomas Rank: Ich muss sagen, mir gefällt das Album durch die Mischung ( nicht nur Traditionelle) Lieder sehr sehr gut. Das Lied „ Weihnacht unter Palmen“ fand ich sehr sehr schön. Mit was für einem Hintergrund ist dies geschrieben?



Olaf M:1992 waren wir am Heiligen Abend mit der Familie in Florida. Wir hatten uns das richtig toll vorgestellt: Weihnacht unter Palmen! Das Wetter war auch klasse und spannend war der Urlaub auch, aber irgendwie fehlte uns was.. Weihnachten feiern wir seitdem doch lieber zu Hause.





Thomas Rank: Mir und wahrscheinlich nicht nur mir ist der Text des Liedes“ Warum kann nicht jeden Tag ein bisschen Weihnachten sein?“ unter die Haut. Sie haben die Ballade mit ihrer Tochter Pia Malo gesungen. Wer kam auf die Idee für den Text?



Olaf M:Das Lied haben befreundete Autoren geschrieben. Auch uns hat er Text spontan sehr berührt.
Man sollte nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über auch an andere denken, denen es nicht so gut geht wie einem selber und die nicht auf der Sonnenseite stehen. Deshalb engagiere ich mich unter anderem auch als Botschafter für das Kinderhilfswerk ICH e.V.





Thomas Rank: Haben sie schon Reaktionen auf das aktuelle Weihnachtsalbum bekommen?

Olaf M:Die Fans sind begeistert, und hören die Lieder jetzt schon gerne. Dass sie noch nie vorher ein Weihnachtsalbum im September angehört haben, versteh ich als das schönste Kompliment.





Thomas Rank:: Was dürfen die Fans von Olaf im kommenden Jahr erwarten. Werden sie auf der Bühne zu sehen sein?



Olaf M:Für das Frühjahr arbeite ich an einem neuen Studioalbum, meiner dritte Solo-CD. Ich spiele auch mit dem Gedanken, im Herbst 2014 noch einmal auf Solo-Tournee zu gehen.





Thomas Rank: Sie haben zusammen mit ihrer Tochter Pia Malo immer wieder Lieder aufgenommen.
Wird es da noch eine weitere Zusammenarbeit geben?



Olaf M:Pia hat eine wunderschöne Stimme und wir verstehen uns sehr gut – da werden wir sicher noch einige Male zusammen im Studio und auch auf der Bühne stehen. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn sie auch weiterhin Freude daran hat mit mir zu singen.



Thomas Rank: Die Flippers gibt es seit 3 Jahren nicht mehr. Vermissen sie die Zeit?



Olaf M:Häufig denke ich an die 44 Jahre zurück, in denen wir gemeinsam auf der Bühne standen. Sie sind Teil meines Lebens und haben es nachhaltig geprägt. Musik ist mein Leben! Ich bin froh, dass ich das alles erleben durfte und dass ich damals wie heute auch immer auf die Unterstützung meiner Familie und natürlich auch der Fans bauen durfte.





Thomas Rank: Könnte es sein, dass die Flippers eines Tages wieder auf der Bühne stehen?

Olaf M:Wir hatten eine wunderschöne Zeit, aber dieses Kapitel ist abgeschlossen. Mit der Abschiedstournee 2011 haben sich Die Flippers von der Bühne verabschiedet.



Thomas Rank: Sind sie so wie das Weihnachtsalbum herauskam zufrieden, oder würden sie jetzt im Nachhinein etwas anders machen?

Olaf M:Man sollte sich ja nicht selber loben, aber ich bin absolut glücklich mit der CD. Ich hoffe, es geht vielen anderen Schlagerfreunden ebenso.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.