Neujahrsempfang in Leipheim Zauberhaft ins neue Jahr gestartet

Wurden beim Neujahrsempfang geehrt. Von Links: Karl Hofmann, Dorothy und Jürgen Huser Bürgermeister Christian Konrad (Foto: Stadt Leipheim)
Ehrenamtliches Engagement wird oft mit dem Innehaben eines Am­tes in einem Verein oder ähnlichem verbunden. Das man sich auch „einfach so“ für Mitmenschen einsetzen kann, zeigen die beim diesjährigen Neujahrsempfang geehrten..

So engagieren sich Jürgen und Dorothy Huser seit vielen Jahren für das Gemeinwohl. Angefangen bei der Aussiedlerberatung und dem Aufbau einer Kleiderkammer, bei der jährlichen Vorbereitung von Straßenfesten, dem „Fest der Kulturen“ bis hin zum Leipheimer Kinderfest, wo sie die Elternaufsicht organisieren sowie die Kinder beim Umzug und den Festspielen begleiten. Wo immer eine helfende Hand gebraucht wird, kann man sicher sein, das Familie Huser sie reicht. Und dafür bekam das Ehepaar als Dank und Anerkennung von Bürgermeister Christian Konrad beim Neujahrsempfang der Stadt am 13. Januar die Bürgermedaille der Stadt Leipheim überreicht.

Ebenfalls wurde Karl Hofmann diese Ehre zuteil. „Auch er ist kein Mann der großen Worte“, sagte Christian Konrad. Seine Leidenschaft ist die Fotografie und der Erhalt historischen Bildmaterials. So hat er in mühevoller Kleinarbeit das gesamt Fotoarchiv des Leipheimer Fotografen Leopold Egger digitalisiert. Über zehntausend Bilder hat er bearbeitet, so dass die zeitgeschichtlichen Dokument auch der Nachwelt noch zur Verfügung stehen.
Aber damit noch nicht genug: Im Heimat- und Bauernkriegsmuseum Blaue Ente hilft er bei der Bebilderung von Ausstellungen, dokumentiert mit seiner Kamera Veranstaltungen, engagiert sich im Bund Naturschutz und unterstützt ehrenamtlich das Zehntstadel-Team an der Abendkasse und der Kartenkontrolle - einfach so, weil er es gerne tut. „Ein guter Geist“, kommentiert Bürgermeister Christian Konrad.

Ein guter Geist war bei der gesamten Veranstaltung im Leipheimer Zehntstadel zu spüren. Oder waren das vielleicht doch die Zauberkünste des Comedian Ken Bardowicks, der bei seinen Tricks die Lacher auf seiner Seite hatte? Für Gänsehautfeeling sorgte die Musikerin Kathin Medde & Band. Mit eindrucksvoller Stimme, füllte sie den Bürgersaal.

Bürgermeister Christian Konrad stimmte die rund 240 geladenen Gäste optimistisch auf das Jahr 2016 ein: „Ich denke, Leipheim hat sich 2015 gut entwickelt und es wird sich auch 2016 positiv weiter entwickeln. Lassen Sie uns trotz aller örtlichen und überörtlichen Probleme mit Zuversicht und mit Optimismus in das neue Jahr blicken. Leipheim 2016, das ist Wandel - Leipheim 2016, wird ein erneutes Stück positive Zukunftsentwicklung - gemeinsam mit Stadtrat, Stadtverwaltung und mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern!“

Applaus erhielt Bürgermeister Christian Konrad auch für seine Ankündigung, für den Erhalt des Gartenhallenbads in Leipheim zu kämpfen und sich dies „nicht so einfach wegnehmen zu lassen“. Im Anschluss an den offiziellen Programmteil konnten die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam im Foyer des Zehntstadels auf das neue Jahr anstoßen!

FOTOS: Stadt Leipheim
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.