Michael Flechsler (Flex):" Günzburg ist eine schöne Stadt und hat ein aufgewecktes Publikum"- Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle im Interview

Herr Stumpfes Zieh-und Zupfkapelle kommt nach Günzburg. Ein Interview (Foto: Agentur)
Noch ist es eine Weile hin, bis Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle am 29.12.2014 ins Günzburger Forum am Hofgarten kommt, doch die Karten für dieses Gastspiel dürften bald rar werden. Der Vorverkauf ist ja bereits gestartet.Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle haben sich vor allem einen Namen mit Gastspielen von Hannes& dem Bürgermeister einen Namen gemacht.Im Rahmen eines Gastspiels kommen die vier jetzt nach Günzburg. Im Vorfeld auf das Gastspiel habe ich mit Flex ( Michael Flechsler) ein Interview geführt.


Thomas Rank: Ihr seid ja nicht das erste Mal in Günzburg. Mit Hannes & dem Bürgermeister wart ihr schon zwei Mal auf der Bühne des Forum am Hofgarten. Was habt ihr für Erinnerungen an Günzburg?

Michael Flechsler:Eine schöne Stadt und sehr aufgewecktes Publikum.


Thomas Rank: Ihr seid viel mit den beiden Unterwegs. Was macht ihr Lieber. Zu viert oder mit Hannes & dem Bürgermeister?

Michael Flechsler:Da gibt’s keine Unterschiede, es gibt nur Tage, an denen man sich schöneres vorstellen kann, als sich im Tourbus durch unsere süddeutschen Staus zu quälen.


Thomas Rank: Was beherrscht ihr alles für Instrumente?

Michael Flechsler:Das ist personell unterschiedlich, insgesamt sind’s etwa 20.



Thomas Rank: Wie schaut bei euch Tourneevorbereitung aus?

Michael Flechsler:Den organisatorischen Teil macht unser Büro, natürlich in enger Zusammenarbeit mit uns. Programmname und Zusammenstellung liegt dann bei den Protagonisten.



Thomas Rank: Wie lange arbeitet ihr an einem Programm?

Michael Flechsler:Das ist ein ständiger Prozess, den man nicht zeitlich eingrenzen kann.


Frage: Wie entstehen bei euch die Lieder?

Michael Flechsler:Wir vier Stumpfes fahren etwa drei Mal im Jahr zusammen in „Klausur“, irgendwo im Land.
Dort entstehen dann die bühnenfähigen Versionen unserer Songs.



Thomas Rank: Nach welchen Kriterien wählt ihr euer Programm aus?

Michael Flechsler:Wenn’s uns Spaß macht, gefällt’s auch dem Publikum.


Thomas Rank: Auf was für ein Programm dürfen sich die Günzburger freuen?

Michael Flechsler:Auf ein ausgesuchtes Spitzenprogramm, natürlich im Rahmen unserer „Welttour“.
Nähere Details gibt’s auf stumpfes.de



Thomas Rank: Da das Konzert in der Weihnachtszeit stattfindet. Gibt es auch Weihnachtliche Nummern?

Michael Flechsler:Nö.

Thomas Rank: Warum sollte man euch unbedingt Live erleben?

Michael Flechsler:Weil wie im richtigen Leben nix über „live“ geht.
Viele Menschen sprechen uns nach dem Konzert an unserem CD Verkaufsstand an, dass sie uns ja schon aus dem Fernsehen kennen und schätzen - aber live sei es ja überwältigend – das finden wir, sollte sich keiner entgehen lassen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.