Martin Hein:“Andrea Berg hat uns den Flugplatz gebaut, Fliegen müssen wir alleine“ Ein Interview mit dem Sänger der Gruppe Fantasy- Live in Günzburg

Duo Fantasy (Foto: Agentur)
Sie sind wohl das erfolgreichste Schlagerduo in Deutschland. Sie füllen Hallen, haben mehr als 200 Konzerte und Auftritte im Jahr. Sie waren zweimal für den Echo Nominiert, und im Vorprogramm von Andrea Berg. Das Duo Fantasy. Am 9. Oktober kommen Martin Hein und Fredi Malinowski um 20 Uhr ins Günzburger Forum am Hofgarten.Im Vorfeld habe ich mit Martin Hein ein Interview geführt.


Thomas Rank: Eure Karriere begann als Solokünstler. Wie entstand das Duo Fantasy?

Martin Hein:Zuerst war jeder für sich unterwegs. Wir haben dann einige Auftritte zusammen gemacht, und bekamen eine große Resonanz. Wir hatten auch gleich ein Management und wurden in der Buchung so überboten, dass wir auf Tour gegangen sind.


Thomas Rank: Wie kam der Name „ Fantasy“ zustande?


Martin Hein:Wir waren damals mit dem Management zusammengesessen und haben über den Namen gesprochen. Da sagte der Manager „ Mensch habt ihr denn keine Fantasie“. Wir wollten kein Englisch in dem Namen, haben uns aber doch für den Namen entschieden.



Thomas Rank: Ihr wart im Vorprogramm von Andrea Berg. Wie war das für euch?

Martin Hein: Wir hatten uns vorher von unserem damaligen Manager getrennt, und haben es selber gemacht. Das war unsere große Rettung. Wir sind vor fast 20.000 Menschen an vier Abenden aufgetreten. Wir waren sehr glücklich darüber. Danach hat sich richtig was bewegt und der Terminkalender war voll. Andrea Berg sagte damals:“ Ich habe euch den Flugplatz geebnet, Fliegen müsst ihr alleine.“Mit 27 Jahren hat Andrea Berg´s Stiefsohn Andreas Ferber das Management übernommen.



Thomas Rank: Ihr wart für den Echo nominiert. Wie war das für euch?

Martin Hein: Ja, wir waren zweimal dreimal hintereinander nominiert. In der heutigen Zeit wo der CD Verkauf sinkt, ist das gar nicht mehr so einfach. Aber wenn man Namen wie Helene Fischer oder eben Andrea Berg bedenkt, waren wir über die Nominierung sehr glücklich.


Thomas Rank: Wie viele Auftritte habt ihr im Jahr?


Martin Hein: Im vergangenen Jahr, waren es wenn man Konzerte und kürzere Auftritte zusammenrechnet rund 240 Auftritte gewesen sein. Davon dürften wir rund 60 Konzerte gegeben haben.


Thomas Rank: Ist ein neues Album in Planung?


Martin Hein: Unser letztes Album ist vor zwei Jahren erschienen. Wir haben uns diesmal etwas mehr Zeit gelassen, aber ab Mitte Februar Anfang 2016 dürfen sich unsere Fans über eine neue Platte freuen.



Thomas Rank: Was habt ihr für einen Bühnenaufbau?


Martin Hein: Bei uns steht weniger der Bühnenaufbau als vielmehr die Musik und das Entertainment im Vordergrund. Wir haben eine große Projektleinwand sowie eine Showtreppe dabei. Wir arbeiten sehr viel mit Licht. Wir sind sehr erstaunt was man mit Licht alles machen kann. Es wird eine tolle Lichtershow geben.

Thomas Rank: Wer am 9.Oktober ins Günzburger Forum am Hofgarten kommt, was gibt es zu erleben?

Martin Hein: Wir wollen nicht nur das das Publikum ins Konzert kommt, wir wollen ihnen in rund 2 Stunden ( plus Pause) viel Entertainment, Spaß, Musik und gute Unterhaltung bieten. Es gibt was für Augen und Ohren. Wir freuen uns auf die Besucher.

TICKETS FÜR DAS KONZERT GIBT ES HIER

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.