Kunstwerke vom bleibenden Wert- Sendung bringt Schätze ans Tageslicht-Eine Zeichnung hat fast 100.000€ Wert

Diese Zeichnung bezifferten die Experten auf einen Wert zwischen 90 und 100.000 €
Sichtlich überrascht bei der Aufzeichnung der Sendung Kunst& Krempel, war ein Paar, das eine Zeichnung von Alfred Kubin dem Expertenduo vorlegte.Kubin wurde in Böhmen geboren. Er war ein österreichischer Grafiker,Schriftsteller und Buchautor. Bei der Zeichnung steht unter dem düsteren Bild " Ich kann nicht mehr"
Wie der Besitzer des Bildes auf Nachfrage von Myheimat bestätigt, hat er das Kunstwerk bei einem Auktionshaus für 450€ gekauft. Dr. Herbert Giese ging bei dem Stück zweifelsfrei von einem Original aus, und bezifferte den Wert des Kunstwerks zwischen 90 und 100.000€. Sichtlich überrascht zeigten sich im Saal des Klosters nicht nur das Paar selber sondern auch die anderen Interessenten. Dr. Giese bezeichnete dieses Werk als kleine Sensation.Das Paar hat uns jedoch die Zeichnung für ein Foto dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.
Doch nicht nur dieser Schatz kam ans Licht. Einen kleinen Schatz hat auch ein älteres Paar auf seinem Dachboden beim Aufräumen gefunden. Dabei handelte es sich um eine Lithografie des Ulmer Münsters aus den 20 er Jahren. Die Experten rieten dem Paar, das sie das gute Stück restaurieren lassen. Wenn das Stück restauriert ist, so die Experten dürfte der Wert zwischen 7 und 8.000 Euro liegen.Eine Dame zum Beispiel hatte eine kleine Zeichnung von Klimt. Obwohl die Zeichnung nicht von Klimt signiert ist, hat dieses gute Stück, daß ebenfalls hier abgebildes ist einen Wert von rund 900€.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
18.581
Tanja Wurster aus Augsburg | 13.10.2014 | 09:27  
16.024
Thomas Rank aus Günzburg | 14.10.2014 | 11:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.