Kulturgewächshaus Birkenried: Volles Programm in den Winter

19. Oktober 14 Uhr: David Blair (Foto: Presse)
 
24. Oktober 20 Uhr: Jeanette Williams
 
25. Oktober 20 Uhr: Zydeco-Annie + Swamp Cats
Das Kulturgewächshaus Birkenried bietet Musik-Events non-stop. Die Matineen werden je nach Temperatur im Biergarten, Kulturgewächshaus oder in der Galerie geboten. Im Winter finden alle Matineen in der Galerie statt. Ton- und Video-Übertragung in allen Räumen. Für die letzten Konzerte im Kulturgewächshaus empfiehlt sich warme Kleidung – die Heizung schafft es manchmal nicht auf "Partytemperatur".

18. Oktober 20 Uhr: Grachmusikoff-Trio

Das Grachmusikoff- Trio steht nun schon bald im 40sten und spielt nach wie vor diese aufregende Mixtur aus Blues, Balladen und Polka, mit der die Kapelle berühmt wurde. Sie gehen ihren Weg als die einzige überlebende südschwäbische Kult-Kapelle aus den Siebziger Jahren. Eine oberschwäbische Band, die alle Moden und Stile generös überlebte. Siebzehn Alben und eine DVD wurden seit 1979 veröffentlicht. Unzählige TV-Auftritte „pflastern“ den langen Weg. Die Kapelle lebt - behaupten die Endfünfziger und tragen dabei schmunzelnd T-Shirts mit der Aufschrift: "Ich will Rente". Eintritt 14,-/16,-€
www.grachmusikoff.de

19. Oktober 14 Uhr: David Blair

Singer/Songwriter und Gitarrist aus Vancouver
Für den Singer/Songwriter und Gitarristen aus Vancouver ist Musik Hobby und Beruf, Lebensinhalt und -elexier zugleich! Hof und Haus hat er verkauft, um sich vollständig seiner Berufung zu widmen: Songs schreiben und sie für ein wachsendes Publikum aufnehmen. Und: Auf Tour gehen und seine Fans emotional berühren!

www.davidblairsongs.com
http://www.regiomusik.de/bandverzeichnis/band/2505...
Eintritt frei, es wird gesammelt
In Kooperation mit SWR3

24. Oktober 20 Uhr: Jeanette Williams


Bluegrass-Sängerin aus Nord Carolina. Seit 1989 widmet sie sich dem Bluegrass und gründete ihre erste Band "Clearwater". Sie trat mit ihrem Mann Johnny auf unzähligen Bluegrass-Festivals in Tennessee, Nord Carolina, Georgia, Virginia, Florida und Frankreich auf und "erntete" in dieser Zeit eine Anzahl an Awards.
Eintritt 10,-/12,-

www.jeanettewilliams.com http://www.lastfm.de/music/Jeanette+Williams

25. Oktober 20 Uhr: Zydeco-Annie + Swamp Cats
„LOUISIANA – DEEP SOUTH“


Die international bekannte Musikerin Anja Baldauf alias ZYDECO ANNIE hat sich auf einer ihrer zahlreichen Konzertreisen rund um den Globus in die Cajun- und Zydecomusik Louisianas verliebt. Die Weite der Baumwollplantagen, heiße Nächte in den Bars von New Orleans, kreolische Lebensfreude , mystische Voodoo Klänge aus den Sümpfen, dorthin entführt Sie Zydeco Annie mit Ihrer Formation. An dem Abend werden auch Live-Aufnahmen für ihre nächste CD gemacht. Das Publikum ist also live dabei!
Eintritt 12,-/14,-/16,-€ www.zydecoannie.de

26. Oktober 14 Uhr: Schneider-Schwarznau-Schwaiger

Fantastischer Musikmix vom Delta-und Missisippi-Hill-Country-Blues bis Folk. Jörg Schneider und Franz Schwarznau spielen mit Hingabe ihre Blues- und Folksongs. Variantenreiches Zusammenspiel der beiden Musiker. Schneiders außergewöhnlicher Slide- und Picking-Style auf der Gitarre wird von Schwarznaus intensivem Spiel auf dem Kontrabass ergänzt und weiter getragen. Hier wird die einfache Schönheit des Folk mit der hypnotischen Kraft des Blues verbunden.
www.schneider-schwarznau.de
Eintritt frei, es wird gesammelt

1. November 20 Uhr: Burr & Klaiber
... wo Blues, Folk, Jazz, Flamenco und Rock in sphärisch-meditativen Sequenzen münden


"Alles geben!" ist das Prinzip des Ausnahmegitarristen und Sängers Siegfried Klaiber und Winfried Burr, dem Geiger und Saxofonisten mit der wandlungsfähigen Stimme. Und wer einmal gesehen hat, wie bei ihnen Herz und Seele, unbändige Energie und die Liebe zum Detail ineinander verschmelzen, kann unversehens von dieser Musik abhängig werden.
www.burrundklaiber.de Eintritt: 14,-/16,-€

2. November 14 Uhr: Hajo Hoffmann, Konzert-Ukulele

Konzert-Ukulele Solo – klingt irgendwie exotisch. Kann man damit ein Publikum einen Nachmittag lang damit unterhalten?
Oh ja, besonders wenn Hajo Hoffmann wie kaum ein zweiter Virtuose auf dem Instrument rockt, swingt, klassikt und groovt.
Dieses konzert wird ein Erlebnis für alle Musikliebhaber.
http://www.hajohoffmann.com
Eintritt frei, es wird gesammelt

8. November 20 Uhr: Claude Bourbon

Als Fingerpicking-Gitarrist ist er überall auf der Welt aufgetreten und dort auch die Musikeinflüsse für sich gesammelt. So entwickelte er eine unglaubliche Fusion aus Klassik und Jazz geschaffen, mit flüchtigen östlichen Einflüssen, spanischen und lateinamerikanischen Elementen sowie Zügen von Western Folk. Das letzte Konzert dieser Saison im Kulturgewächshaus. Danach ist erst mal Winterpause. Doch die Matineen werden weiter in der Galerie geboten und die "Weihnachtswelt Birkenried" vom 28. bis 30. November wird mit Markt, Musik und Märchen traditionell die Adventszeit einläuten. Wichtiger Tipp: Im November mit warmem Schuhwerk und warmer Kleidung kommen!
www.claudebourbon.org
Eintritt 10,-/12,-

9. November 14 Uhr: Trailhead, Singer/Songwriter


Tobias Panwitz, alias Trailhead präsentiert wunderschöne eigene Songs. Der Berliner Tagesspiegel schreibt zu seiner CD The Road To Salamanca: Ein erstaunliches Werk, sowohl was das ausgereifte Songwriting angeht als auch den klaren Sound ... 13 vor Melodie und Intimität strotzende Songs ... Die Assoziationen tragen einen in die Staaten, zu Bob Dylan oder der alternativen Country-Szene um The Jayhawks. www.trailheadmusic.com
Eintritt frei, es wird gesammelt

16. November, 14 Uhr: "ELENA JANK & THE ACOUSTICS"

Die Musik von Elena Jank & the Acoustics ist immer abwechslungsreich. Mal schnell, mal langsam, mal nachdenklich und im nächsten Moment wieder fröhlich und voller Spaß am Leben. Doch trotz dieser vielen scheinbaren Gegensätze – eins trifft auf die Musik immer zu: sie ist authentisch, mitten aus dem Leben und zu 100% handgemacht. www.elena-jank.de
Eintritt frei, es wird gesammelt. In Kooperation mit SWR3

22. November 19 Uhr: Monika Kirsch, Vernissage "Sommerbilder im Winter"
„Malen ist für mich zunächst das Bedürfnis, meine Wahrnehmungen und Vorstellungen, meine Gedanken und Gefühle in eine Metapher, in ein Bild zu fassen. Skizzen animieren mich je nach Stimmung Themen daheim nochmals aufzugreifen, damit zu spielen, verschiedene Techniken und Darstellungsarten auszuprobieren, bis das Bild dem entspricht, was ich ausdrücken will.
Ausstellungsdauer: Bis Ende Februar. Infos: www.mkirsch.artists.de
Öffnungszeiten: Die. bis So. 14-18 Uhr

23. November 14 Uhr: Bastian Semm
CASH - a singer of songs - Eine musikalische Lesereise in das Herz von Johnny Cash


Johnny Cash (1932-2003), der „Man in Black“, gehört zu den Legenden der populären Musik. Keiner konnte so bitter und zugleich so schön vom Schmerz singen. Bastian Semm hat sich an die Fersen dieser Legende geheftet und zeichnet seine bewegte Lebensgeschichte unplugged nach. Auf Einladung eines Songschreibers von Johnny Cash bereiste Bastian Semm den Süden der USA, spielte in Nashville und traf dort Johnny Cashs Sohn John Carter Cash.
Semm studierte Schauspiel an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater und war fest am Theater Basel und am Heidelberger Theater engagiert. www.bastiansemm.com
Eintritt frei, es wird gesammelt

28. bis 30. November: Weihnachtswelten in Birkenried

Mit unserer "Weihnachtswelt Birkenried" planen wir für 3 Tage einen romantischen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Kulturgewächshaus Birkenried - und dies ganz ohne Industrie-artikel, denn die gibts in jedem Kaufhaus und Ramschladen. Und eines gehört natürlich selbstverständlich zu Birkenried: Livemusik und Künstler auf den Bühnen. Ebenso sorgen wir für besondere Erlebnisse für Kinder: Eine Märchenerzählerin und ein Märchen-theater versetzen Kinder und Romantiker ins Staunen. Kulturelle Vielfalt steht beim Kulturgewächshaus Birkenried immer im Vordergrund, ebenso der Respekt gegenüber verschiedenen Kulturen und Kunstrichtungen. Wir werden zeitnah auch über die Künstler und Musiker informieren, die unsere Weihnachtwelten begleiten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 18.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.