Jonathan Zelter hat eine neue Single-Ein neues Album ist in Arbeit- Ein Interview-Am 31. Oktober im MDR Fernsehen

Jonathan Zelter (Foto: Hankan San)
 
(Foto: Hankan San)
Er ist wohl die Musikalische Überraschung des Jahres. Jonathan Zelter. Kürzlich ist nun von dem großartigen Musiker eine neue Single erschienen. Ein Album ist in Arbeit. Über die Single und das kommende Album habe ich mit dem Künstler ein Interview geführt


Thomas Rank: Im Frühsommer sind sie mit ihrer Single „Ein Teil von meinem Herzen“ gestartet. Ihre neue Single“ Uns kann nichts mehr halten“, die Nachfolge-Single, die am 24. August erschien, hatte einen ebenso grandiosen Einstieg. Haben sie mit so einem Erfolg gerechnet?

Jonathan Zelter:Damit konnte keiner rechnen. Umso glücklicher bin ich, dass ich direkt zu Beginn so viele Menschen mit meiner Musik erreichen und begeistern konnte.
„Ein Teil von meinem Herzen“ wurde mittlerweile sogar schon von einigen Brautpaaren als „gemeinsamer Song“ für ihren Hochzeitstag ausgewählt. Ich habe auch viele Briefe und eMails mit sehr bewegenden Inhalten bekommen. Der Song scheint die Menschen wirklich tief im Herzen zu berühren. Ein größeres Lob kann man als Singer-Songwriter nicht bekommen!

Thomas Rank: Sie stehen für neue deutsche Musik. Was reizt sie, gerade der deutschen Musik die Stange zu halten?

Jonathan Zelter:Ich rede, denke und träume deutsch - meine Songs in einer anderen Sprache niederzuschreiben, kam mir noch in den Sinn.
Außerdem finde ich, dass wir eine wunderschöne Sprache haben!

Thomas Rank: Sie haben eine Live-Band. Aus wie vielen Musikern besteht diese?

Jonathan Zelter:Das ist unterschiedlich. In der Regel trete ich mit fünf Musikern auf. Je nach Anlass. Ich liebe es, mit Band auf der Bühne zu stehen - und vor dem Auftritt ist es ein starkes Gefühl, sich das Lampenfieber zu teilen!

Thomas Rank: Am Klavier, am Akkordeon an der Gitarre. Wie viele Instrumente spielen sie?

Jonathan Zelter:Drei – den von Ihnen in der Frage aufgezählten Instrumenten ist nichts hinzuzufügen ;-)

Thomas Rank: Sie lehnen Schubladendenken ab, wie würden sie ihre Musik beschreiben?

Jonathan Zelter:Ich führe kein Tagebuch, ich schreibe Songs. Wo sie von den Medien eingestuft wird, ist mir nicht wichtig! Wenn meine Songs die Menschen berühren und sie beim Zuhören das empfinden, was ich beim Songwriting gefühlt habe, dann bin ich rundum glücklich!

Thomas Rank: Ist eine CD in Planung?

Jonathan Zelter:Ja! Wir arbeiten fleißig an einem Album!

Thomas Rank: Wenn ja, wann wird diese erscheinen?

Jonathan Zelter:Ein Album zu produzieren, ist ein kreativer Prozess und braucht seine Zeit … die CD gibt‘s voraussichtlich als Start ins neue Jahr! Darauf arbeite ich hin.

Thomas Rank: Wie entstehen ihre Texte?

Jonathan Zelter:Meistens habe ich eine Zeile im Kopf. Bei „Uns kann nichts mehr halten“ war es auch so. Ich wollte einen Song schreiben, der die Energie, die Zeit und die (Aufbruch-)Stimmung, in der meine Wegbegleiter und ich sind, in Worte fasst. Wenn ich erst einmal eine Idee habe, steht das Grundgerüst des Songs recht schnell. Die Ausarbeitung dauert dann unterschiedlich lange, dann feile ich noch an den Texten, an der Melodie und bei den ersten Aufnahmen im Studio kommen uns dann meist die entscheidenden Ideen zum Arrangement.

Thomas Rank: Sie treten nicht nur auf, sondern „dirigieren auch hinter der Bühne tatkräftig mit“ . Denken sie nicht, dass das eines Tages zu viel wird?

Jonathan Zelter:Klar kann das irgendwann etwas viel werden. Umso schöner ist es, in den Momenten ein Team um sich zu haben, dem man vertrauen kann. Dennoch genieße ich gerade jetzt in der Anfangs- und Aufbauzeit die Chance, aktiv mitsteuern zu können! Egal ob Facebook, Video-Storyboards, CD-Gestaltung, Merchandise - das alles gehört zu meinen Songs, und deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, dass am Ende alles zusammen passt! Zudem macht es mir großen Spaß zu beobachten, wie es jeden Tag ein bisschen weiter geht.

Thomas Rank: Am 31. Oktober sind sie im MDR Fernsehen bei Stefanie Hertel, sind sie aufgeregt?

Jonathan Zelter:JA! Ich freue mich riesig auf die Sendung und vor allem auf das Feedback der Zuschauer!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.