Die Reisensburger Chronik hat 1160 Seiten

(Foto: Wendelin Stephan)
Zu einem nicht alltäglichen Auftritt konnten die Reisensburger Musikerinnen und Musiker im Pfarrheim aufspielen: Ferdinand Munk als Herausgeber und Karl Weichenmeier als Autor stellten dem interessierten Publikum die frisch gedruckte, zweibändige Chronik "Reisensburg - ein Bilder- und Lesebuch" vor. Und das schöne für die Musikanten: Ferdinand Munk spendete den Verkaufserlös dieses Buches im vollen Umfang dem Musikverein. Das Buch ist in 45 Kapitel unterteilt und enthält ca. 1300 Fotos, Bilder und Grafiken.
Zu erhalten sind die beiden Bände im Schuber über den Musikverein Reisensburg zum Preis von 37,00 Euro (mv-reisensburg@t-online.de / 08221-3689352)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.