DAS RUSSISCHE NATIONALBALLETT-Carmen mit Szenen von „Nussknacker“, „Schwanensee“ und „Sterbender Schwan“-Live im Edwin- Scharff- Haus Neu- Ulm- LINK FÜR TICKETS IM BERICHT

Das Russische Nationalballett kommt nach Neu- Ulm (Foto: Agentur)
Mit unglaublicher Leichtigkeit und höchster technischer Präzision wird das Publikum in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie entführt.

Zu einer festlichen Gala lädt das Russische Nationalballett im Edwin-Scharff-Haus ein
und präsentiert im ersten Teil das Handlungsballett „Carmen“. Im zweiten Teil folgen die „Perlen des klassischen Balletts“.Präsentiert wird die Gala am Donnerstag 08.01.2015, 20 Uhr, Edwin-Scharff-Haus, Neu-Ulm

George Bizets weltberühmte Oper „Carmen“ bildet die Basis für das faszinierende Handlungsballett „Carmen“. Die Handlung beschreibt wie zwei Menschen, obwohl beider Sehnsüchte und Utopien sie sich sehr nahe sind, die eigenen Grenzen nicht überschreiten können. Die Ballettinszenierung bekommt so ihre philosophische und zeitlose Dimension, wo es sich um die absoluten Sehnsüchte der Menschen handelt, die immer ein Extrem erstreben, eines, das sie nicht erreichen können.

Im zweiten Teil des Abends bieten Ihnen die „Perlen des klassischen Ballets“ ein abwechslungsreiches, hochkarätiges Programm mit einem Querschnitt durch mehr als 100 Jahre Ballettgeschichte. Es werden unter anderem Szenen aus den größten Ballettwerken Tschaikowskys wie „Nussknacker“, „Schwanensee“ und „Sterbender Schwan“ gezeigt.

TICKETS GIBT ES HIER
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.