„all you need is love!“ – Das Beatles-Musical auf Tour: Frank Kessler – der „Roadie der Beatles“ packt aus

Frank Kessler (Foto: Niklas Faralisch)
Seit 2002 steht der Schauspieler Frank Kessler als „Raymond the Roadie“ auf der Bühne des Beatles-Musicals „all you need is love!“ und führt das Publikum mit seiner unverwechselbaren Art durch den Abend. Über zehn Jahre berufliches „Beatlemania“ haben sein Leben geprägt. Früher sei er kein wirklich großer Beatles-Fan gewesen, gesteht der 53-Jährige, aber die Tourneen mit dem Beatles-Musical haben das geändert. „Da sitzen junge Menschen, die die FabFour nur aus Erzählungen kennen, neben ergrauten Fans, die jede Liedzeile mitsingen können und sehr kritisch beobachten, ob das Musical den Originalen gerecht werden kann“, erklärt Kessler, „aber spätestens nach der Pause haben unsere vier Jungs alle gepackt und in den Beatles-Bann gezogen. Bei den Zugaben gibt es dann oft kein Halten mehr. Die Menschen springen von den Sitzen, tanzen eng umschlungen und singen aus voller Kehle mit – hier und da sieht man auch mal Tränen der Freude und der Rührung fließen.“

Frank Kessler ist Schauspieler, Moderator und Sprecher. Geboren in Ratingen, aufgewachsen in Berlin ist er einem breiten Publikum durch seine TV-Rollen bekannt geworden. Von „Cobra 11“, über „Tatort“ bis zu „Die Päpstin“ sowie auch auf der Bühne, beispielsweise bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg, zeigte Kessler sein Talent in unterschiedlichen Charakteren. Aktuell arbeitet der Wahl-Berliner an einer neuen TV-Serie. In der Komödie „Blutsbrüder spielt er einen etwas anderen Zombie. Die Ausbildung zum Schauspieler absolvierte er bei Teelke Langhanke in Berlin zu einer Zeit, als er auch noch als Karate-Kämpfer national und international Erfolge feierte.

Im Beatles-Musical „all you need is love!“ führt Frank Kessler nicht nur durch die Show, sondern gibt in Jeans und schwarzem T-Shirt auch den Roadie der Band. „Meine Rolle als Roadie und Erzähler ist eher rotzig angelegt. Das macht viel Spaß. Ich genieße es, so eng mit unseren John, Paul, George und Ringo zusammen zu arbeiten. Sie sind wirklich begnadete Musiker, mit Leib und Seele Beatles-Fans und absolute Profis. Sonst würden sie dem harten Vergleich mit den Originalen auch nicht standhalten können.“
Am 20. Februar 2015 feierte „all you need is love!“ im ausverkauften Admiralspalast in Berlin Premiere der diesjährigen Tournee. Und auch 2015 wird es auf der gesamten Tour wieder die kritischsten Beatles-Kenner von den Sitzen reißen und die Band nicht unter fünf Zugaben von der Bühne kommen.

Am Samstag, 16. Mai 2015, wird die Beatlemania auch wieder in Ulm ausbrechen, wenn „all you need is love“ um 20 Uhr im Congress Centrum zu erleben ist.

Karten für „all you need is love“ gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, beim traffiti SWU-ServiceCenter Ulm Neue Mitte, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de.
Ticket Hotline 07 31 / 166 21 77.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour erhältlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.