„Förderverein Bibertal“ hilft mit zehntausend Euro

Bald wird Pater George Aranchery (CST) in Tanzania einen weiteren Brunnen seinen Segen aussprechen können.
Vor exakt 25 Jahre übernahm Pater George Aranchery (CST) die Pfarreien Bühl und Echlishausen und betreute diese fünf Jahre. Daraus entstanden viele Freundschaften die heute noch Bestand haben. So entstand auch zu seinem Abschied vor 20 Jahren der "Förderverein Indien" zur Unterstützung der Arbeit von Pater Georg in seiner Heimat. Durch seine neue Tärigkeit in Afrika wurde in Bibertal hilft" umfirmiert. Mehrere Projekte konnten zwischenzeitlich auf dem weiteren Weg des Paters unterstützt werden. Seit einigen Jahren wirkt Pater George in der Little Flower Mission in Songea in Tanzania. Zum 65. Geburtstag des Priesters ist es nun gelungen seinen Wunsch zu erfüllen, 10.000 € aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden für den Bau eines Brunnens zusammen zu bringen. Größter Kostenfaktor ist dabei ein 100 Meter tiefes Bohrloch und die entsprechende Absicherung.

Notleidende Menschen weiterhin mit "Hilfen zur Selbsthilfe" vor Ort zu unterstützen, damit diese sich nicht auf den Weg machen müssen und irgendwo u.a. als Flüchtlinge zu stranden, da sind sich Pater George und der "Förderverein Bibertal hilft“ einig. Große Konzerne würden Wasserquellen aufkaufen und die Einheimischen in deren Abhängigkeit zu zwingen. Dem vorzubeugen soll nun in der Little Flower Mission im Landesinnern von Tanzania einen eigenen Brunnen bekommen.

Nach der Aktion „jeder Familie eine Kuh“ und der Versorgung der Station mit Strom durch eine eigene Photovoltaikanlage sowie Schulpatenschaften in Indien ist dies die Fortsetzung einer sinnvollen Projektförderung. Der Förderverein „Bibertal hilft“ dankt für jeglichen Betrag der weiter auf das Konto der „Körperschaft Bibertal hilft“ „DE42 7206 9126 0000 0500 08, BIC: GENODEF1BBT eingeht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.