Windmühle Goldberg - Mühlentour Mecklenburg-Vorpommern Station 5

die freistehende Goldberger Mühle mit Blick auf den Goldberger See August 2016
Goldberg: Windmühle |

Die Goldberger Windmühle, früher auch Pierstorfer Mühle genannt, steht unverbaut auf einer Anhöhe außerhalb der Stadt mit einem wunderschönen Ausblick auf den Goldberger See.

1863 wurde dieser Galerieholländer auf dem Mauerwerk einer Vorgängermühle errichtet.
Bis 1953 trieb der Wind die Mahlgänge an, danach wurde bis Anfang der 1960er Jahre mit Motorkraft weitergearbeitet.
Nach der Stillegung setzte wie so oft der Verfall des Bauwerks ein. Die Stadt Goldberg erwarb die Mühle und entkernte diese. Es war angedacht eine Gaststätte einzurichten, aber mit der „Wende“ wurden diese Aktivitäten eingestellt und der Verfall setzte sich fort.
2005 jedoch wurde das mittlerweile leere Gebäude von einer Familie erworben die sofort mit der Sanierung begann. Das Gebäude wurde äußerlich wieder als Mühle instand gesetzt, inklusive neuer Haube, Galerie, Flügelkreuz und Windrose.
Im Innern wurden nun Ferienwohnungen eingerichtet.
So bliebt die Goldberger Windmühle als freistehende Landmarke für die Zukunft erhalten…
1
3
5
3
1
1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
2.932
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 26.10.2016 | 05:51  
36.678
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 26.10.2016 | 06:28  
4.722
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 26.10.2016 | 09:33  
57.365
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 26.10.2016 | 09:48  
6.626
Dieter Goldmann aus Seelze | 06.12.2016 | 18:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.