bayerische kammerphilharmonie – un-er-hört: Jupiter

Wann? 10.10.2014 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle Gersthofen, Rathausplatz 2, 86368 Gersthofen DE
Gersthofen: Stadthalle Gersthofen |

Die bayerische kammerphilharmonie erstmals in der Stadthalle Gersthofen


Für den Auftakt hat sich das seit 1990 bestehende Ensemble ein Programm mit Werken und Solisten der Sonderklasse ausgesucht: Beethovens 4. Klavierkonzert mit dem Gewinner des Beethoven-Klavierwettbewerbs Alexander Schimpf und Mozarts Jupitersinfonie unter der Leitung eines der anerkanntesten Dirigenten für diese Epoche:

Reinhard Goebel

.

Seit 2009 ist Goebel, der mit der Gründung und Leitung von „Musica Antiqua Köln“ deutscher Wegbereiter der historischen Aufführungspraxis war, 1. Gastdirigent der bayerischen kammerphilharmonie und bereichert durch die kontinuierliche und freundschaftliche Zusammenarbeit das Klangbild des Orchesters maßgeblich. Man darf gespannt sein, wie der energiegeladene Musiker Mozarts letzte und berühmteste Sinfonie mit der Kammerphilharmonie umsetzt.

Mit Alexander Schimpf kommt ein Solist in die Stadthalle, der durch sein ungekünsteltes, hochmusikalisches Spiel seit Jahren Publikum und Presse sowie Juroren internationaler Wettbewerbe fasziniert: Er wird Beethovens viertes Klavierkonzert spielen, mit dem nicht nur Wilhelm Kempff die Thematik des Orpheus-Mythos assoziierte. Als eines der ersten „sinfonischen Konzerte“ - es findet eine wahre Verschmelzung des Orchester mit dem Soloinstrument statt – und mit dem bei aller Virtuosität außergewöhnlich lyrischen und intimen Charakter ist es ein zentrales Werk für jeden Pianisten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 04.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.