Hochzeit platzte wegen Familienstreik vor dem Standesamt.

Schloss Horst (Foto: Heinz Kolb)
Gelsenkirchen: Hochzeit wegen Streitigkeit |

Am heutigen Montagmorgen 07.09 sollte im Gelsenkirchener Standesamt im Horster Schloss an der Turfstraße 21 ein junges Paar aus Gelsenkirchen getraut werden.

Aber dazu kam es erst gar nicht.


Nicht weil einer der beiden Brautleute Kalte Füße bekommen hätte, nein weil es vor Beginn der Zeremonie zu Streitigkeiten kam.

Der Vater der Braut verhielt sich äußerst aggressiv gegenüber anderen Familienmitgliedern.

Es drohte eine Schlägerei zwischen den Angehörigen der beiden Familien.

Der Standesbeamte sah sich nicht in der Lage die Trauung zu vollziehen und rief die Polizei hinzu.


Als die Gemüter sich beruhigt hatten und der Standesbeamte sich in einem Sechs – Augen - Gespräch mit dem Brautpaar von der Ernsthaftigkeit und Freiwilligkeit der Heiratsabsichten überzeugt hatte, wurde noch für diese Woche ein neuer Termin für die Eheschließung vereinbart.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
136
Elisabeth Schmidt aus Moers | 07.09.2015 | 22:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.