Heimatbund Gehrden besucht weihnachtliches Hamburg

Heimatbund besucht weihnachtliches Hamburg

Die Hansestadt Hamburg im weihnachtlichen Lichterglanz erlebte jetzt eine kleine Reisegruppe vom Heimatbund Gehrden. Mit dem Zug starteten die sechzehn Heimatbundmitglieder vom Bahnhof Weetzen, um zur Mittagszeit in Hamburg einzutreffen. Erstes Ziel war der Weihnachtsmarkt vor dem Hamburger Rathaus. Im Kellergewölbe des Rathauses wurde im Restaurant Parlament zum Mittagessen eingekehrt. Die großformatigen Fotoporträts vieler großer Politiker und von bekannten Künstlern verrieten den Heimatbundmitgliedern, welche Prominente bereits im Restaurant Parlament gewesen waren. Nach dem Mittagessen wurden die Weihnachtsmärkte und die Shoppingmeilen im Herzen der Hansestadt besucht. Für alle Teilnehmer war es ein besonderes Erlebnis, die Hamburger Innenstadt mit ihrer prächtigen Weihnachtsbeleuchtung zu sehen. Auf der Rückfahrt hatte der Reisezug eine Verspätung, so dass die Rückreise mit dem Erreichen der Anschlussverbindungen doch sehr abenteuerlich wurde. Durch die Zugverspätungen musste in Uelzen noch ein längerer Aufenthalt eingeplant werden, der für ein Abendbrotessen genutzt wurde. Am späten Abend waren die Heimatbundfreunde wieder zurück in Gehrden mit vielen Eindrücken von der Hansestadt Hamburg mit ihrer weihnachtlichen Stimmung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.