Goldene Konfirmanden feiern in Gehrden

Gruppenfoto 2014
Gehrden: Kirchstraße | 50 Jahre ist her, dass die Jungen und Mädchen in der Margarethenkirche in Gehrden ihre Konfirmation feierten. Jetzt trafen sie sich wieder an alter Stelle, um die Goldene Konfirmation zu begehen. Viele hatten sich aus den Augen verloren und waren über das Wiedersehen besonders erfreut. „Du hat Dich ja überhaupt nicht verändert! Dich habe ich gleich wiedererkannt!“, so der ein oder andere Ausruf beim Zusammentreffender ehemaligen Konfirmanden-, vor dem heutigen Gemeindesaal.
Besonders gefreut haben sich die Jubilare, dass ihr ehemaliger Pastor Gerhard Bruns extra angereist war, trotz seines achtundfünfzigjährigen Hochzeitstag.
Erinnerungen wurden wieder wach und so manche Anekdote erzählt.
Pastor von Heyden, der den Gottesdienst hielt, fand eine gut gelaunte Gemeinde vor, zu der auch zahlreiche Diamantene und Eiserne Konfirmanden zählten. Der Gehrdener Gesangverein „Harmonie“, in dem einige Goldene Konfirmanden mitsingen, ließ es sich nicht nehmen, bei dem Gottesdienst mitzuwirken.
Nach dem Gottesdienst schloss sich im Ratskeller ein gemeinsames Mittagessen an. Viele Erinnerungsfotos wurden gemacht. „Wo ist nur die Zeit geblieben!“, so das allgemeine Schlusswort beim Auseinandergehen, „aber das Wiedersehen war eine echte Bereicherung für uns!“

13.07.2014
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.