Caren Marks: Jetzt für den Deutschen Jugendfotopreis „Sound in Sicht“ bewerben!

„Musik nicht nur hören, sondern auch sehen? Das geht beim Deutschen Jugendfotopreis 2016! Unter dem Motto "Sound in Sicht" dreht sich alles um starke Bilder zum Thema Lebensgefühl und Musik. Gefragt sind ungewöhnliche Ideen. Was ist ein spannendes Musikfoto? Wie sehen experimentelle Klang-Bilder aus? Lasst Eurer Kreativität freien Raum!“, das empfiehlt die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesjugendministerium und SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks.

Bewerben können sich Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre, auch Gruppenprojekte sind willkommen. Die besten Arbeiten werden mit Preisen im Gesamtwert von 13.000 Euro ausgezeichnet. Die Preise werden in vier Altersgruppen vergeben: bis zehn Jahre, elf bis 15 Jahre, 16 bis 20 Jahre, 21 bis 25 Jahre. Einsendeschluss ist der 15. März 2016.

Die besten Fotos werden auf der Messe photokina vom 20. bis 25. September 2016 in Köln ausgestellt. Dort findet auch die Preisverleihung statt. Ein abschließender Medien-Workshop in Berlin gehört für die Preisträger ebenfalls dazu.

Weitere Informationen zum Wettbewerb, zu den Teilnahmebedingungen sowie das Online-Teilnahmeformular können auf der Internetseite des Jugendfotowettbewerbes abgerufen werden.

Der Deutsche Jugendfotopreis wird seit 1956 vom Bundesjugendministerium gefördert und vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) veranstaltet.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.