22. september 2014: weltkindertag, an Hannovers Maschsee

weltkindertag an Hannovers Maschsee 01 motive der sonderbriefmarken, gestaltet von kindern der IGS Garbsen
Unter der schirmherrschaft des Hannover-96-chefs Martin Kind stand die veranstaltung zum diesjährigen weltkindertag in Hannover am Maschsee.

Und schirme wurden in den ersten stunden auch benötigt:
Pünktlich zur eröffnung des festes mit einem kindergottesdienst, mitgestaltet von schülerinnen und schülern der partnerschule IGS Garbsen, begann es zu nieseln, die wetterbedingt sehr kurzen ansprachen wurden von heftigem platzregen begleitet. Erst gegen mittag traute sich die sonne hervor, wärmte und trocknete die vielen z.t. völlig durchnässten besucherInnen.

Schade, dass zu diesem zeitpunkt schon viele der rund 6000 angemeldeten kinder es vorgezogen hatten, die veranstaltung zu verlassen, hätten sie doch an vielfältigen angeboten teilnehmen können. So bot z.b. das Garbsener kinder- und jugendvarieté "Träumer, Tänzer und Artisten" auf seiner mitmachfläche an, sich in zirzensischen künsten auszuprobieren.
Einen anderen höhepunkt konnte der stand der post anbieten: Zwei sondermarken zum weltkindertag, deren beide motive von schülern der IGS Garbsen gestaltet worden waren.
Stark umlagert waren auch die beiden polizeipferde, die außerordentlich geduldig die spendierten streicheleinheiten ertrugen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.