Fahrradwallfahrt

Bei heißem Wetter alles geben.Vorne rechts Thorsten Lange.
10 Fahrradfahrer der Bundespolizei nahmen an der Kirchlichen Tagung vom 19.- 23.Mai 2014 teil. Thorsten Lange war einer davon. Leitung: Pfarrer Georg Ischler. Tagungsort: Kloster Nütschau in Travenbrück. Leitthema: „Auf den Spuren des Heiligen Bonifatius“.
Montag: Anreise, Begrüßung und Unterbringung im Haus Ansgar. Täglich morgens um 7.00 Uhr Gottesdienst in der Klosterkapelle, um 8.00 Uhr Frühstück und 9.30 Uhr Abfahrt zur Fahrrad Exkursion, gegen 16.30 Uhr Rückkehr. Um 17.30 Uhr wieder Gottesdienst und gegen 18.15 Uhr Abendbrot. Abends gemütliches Beisammensitzen mit Gespräche.
Dienstag: Radtour nach Bad Segeberg, um den Bad Segeberger See, Besichtigung der Marienkirche. 73 km, Fahrzeit 3:50 Std., bei ca.20 Km/h und 385 HM,23 Grad.
Mittwoch: Radtour nach Ratzeburg, zum Ratzeburger See und Ratzeburger Dom besichtigt. 86 km, Fahrzeit 4:30 Std., bei ca.20 Km/h und 560 HM, 26 Grad.
Um 21.00 Uhr Gottesdienst und danach Gespräch mit dem Klostervorsteher Pater Benedikt.
Donnerstag: Radtour nach Ahrensburg mit Schlossbesichtigung, 74 km, Fahrzeit 3:40 Std., bei ca. 21 Km/h und 301 HM, 25 Grad.
Freitag: Nach Gottesdienst und Frühstück Rückfahrt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.