Zwei Pkw kollidieren

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Gutenbergstraße zwischen der Autobahnauffahrt und der Kreuzung Meyenfelder Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Die Fahrerin eines Renault musste von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem Fahrzeug gerettet werden, war aber entgegen ersten Befürchtungen nicht eingeklemmt.

Nach bisherigen Ermittlungen kam gegen 16.30 Uhr ein in Richtung Meyenfelder Straße fahrender VW Polo aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Renault. Dieser wurde dabei in der Straßengraben geschleudert. Der Polo drehte sich um 180 Grad und kam auf der Fahrbahn zum Stehen.

Da von mehreren Verletzten und auch eingeklemmten Personen ausgegangen wurde, wurde neben zwei Rettungswagen, einem Notarzt, einem Rettungshubschrauber und der Polizei auch die Ortsfeuerwehr Garbsen alarmiert.
Die Feuerwehr rückte mit 6 Fahrzeugen und ca. 25 Einsatzkräften zur Unfallstelle aus.

Die drei Insassen des Polo konnten sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien und erlitten nur leichte Verletzungen. Sie wurden in einem Rettungswagen behandelt.
Die Fahrerin des in den Graben geschleuderten Renault konnte sich nicht selbst aus dem Unfallfahrzeug befreien.
Feuerwehr und Rettungsdienst öffneten die Beifahrertür gewaltsam und konnten die Verletze anschließend retten.
Nach Behandlung durch den Rettungsdienst wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert.
Zum Grad der Verletzungen kann von der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten anschließend ausgelaufene Betriebsstoffe an der Unfallstelle ab und leuchteten diese für die Ermittlungsarbeiten der Polizei aus.

Ein Großteil der Einsatzkräfte konnte die Unfallstelle nach etwa einer halben Stunde Einsatzdauer wieder verlassen, der Rüstwagen der Feuerwehr blieb noch vor Ort.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf.
Die Gutenbergstraße war für die Dauer des Einsatzes und der Unfallaufnahme zwischen der Autobahnauffahrt und der Kreuzung Meyenfelder Straße komplett gesperrt. Es kam zu Behinderungen im Feierabendverkehr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.