Kinderwagen brennt in Keller

In der Nacht zum Freitag wurde die Ortsfeuerwehr Garbsen zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus im Kastorhof im Stadtteil Auf der Horst gerufen.
Gegen 1.00 Uhr hatten Anwohner eine Rauchentwicklung im Gebäude bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.
Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen zur Brandstelle aus.
Polizei und Rettungsdienst machten sich ebenfalls auf den Weg in den Kastorhof.
Sämtliche Bewohner konnten das Haus unverletzt vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen.
Die ersten Einsatzkräfte vor Ort stellten fest, dass in einen Kellergang ein Kinderwagen brannte.
Die Feuerwehr setzte einen Trupp unter Atemschutz ein, der in den verqualmten Kellergang vorging und das Feuer mit wenigen Litern Wasser ablöschen konnte.
Mit einem Druckbelüfter wurde zusätzlich Brandrauch aus Treppenhaus und Keller gedrückt.
Durch das Feuer wurde der Kinderwagen und ein Holztisch zerstört bzw. beschädigt.
Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.
Nach etwa einer halben Stunde konnten die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.