Feuerwehrführerschein erfolgreich bestanden

Am vergangenen Samstag konnten erstmals elf Mitglieder aus den freiwilligen Feuerwehren der Stadt Garbsen erfolgreich die Prüfung zum sogenannten Feuerwehrführerschein absolvieren.

Damit haben die Frauen und Männer die Berechtigung erworben im Ausbildungs- und Einsatzdienst Fahrzeuge bis 7,49 to zul. Gesamtgewicht oder Kleintransporter mit Anhänger zu fahren.
Durch die Änderung der Fahrerlaubnisklassen vor einigen Jahren erwerben die meisten Fahrschüler heutzutage nur die Fahrerlaubnis der Klasse B und dürfen nur Fahrzeuge mit max. 3.500 kg Gesamtgewicht lenken.
Bei den freiwilligen Feuerwehren weisen jedoch heute die meisten Löschfahrzeuge schon Gewichte deutlich über 3.500 kg auf. Des Weiteren kommen auch häufig Mannschaftswagen mit Anhänger zum Einsatz, z.B. bei Fahrten der Jugendfeuerwehren in Zeltläger, die mit dem herkömmlichen Führerschein der Klasse B nicht gefahren werden dürfen.

Um diese Lücke zu schließen gibt es seit einiger Zeit einen Zusatzführerschein, der lediglich für Übungs- und Einsatzfahrten bei Feuerwehren, Rettungsdiensten und dem Katastrophenschutz gültig ist.

In den vergangenen Wochen konnte mit Unterstützung durch „Ralf´s Fahrschule Langenhagen“ (Inhaber Peter Kochmann) die theoretische und praktische insgesamt 23-stündige Ausbildung für diesen Führerschein stattfinden.
Den Abschluss bildete eine Prüfungsfahrt im öffentlichen Straßenverkehr mit einen Fahrschul-Lkw mit 7,49 to zul. Gesamtgewicht.

Die zwei Frauen und neun Männer aus den Ortsfeuerwehren Frielingen, Garbsen, Heitlingen Osterwald OE und Stelingen konnten alle die Prüfung erfolgreich abschließen und stehen den Feuerwehren nun und als zusätzliche Fahrer zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.