Luthers Übersetzung komplett überarbeitet: Zum Reformationsjubiläum die neue Altarbibel in der Evangelischen Kirche Bellnhausen übergeben

Eine neue Altarbibel konnte am Sonntag im Gottesdienst der Evangelischen Kirche in Bellnhausen feierlich übergeben werden. Aus Anlass des bevorstehenden 500. Reformationsjubiläums Im kommenden Jahr, wurde die bisherige Martin Luther-Bibel überarbeitet. Am 31.10.1517 hatte Martin Luther seine 95 Thesen gegen die Missstände der Kirche seiner Zeit veröffentlicht. Der legendäre Thesenanschlag als Ausgangspunkt der weltweiten Reformation, die die Spaltung in die evangelische und die katholische Kirche zur Folge hatte. Neben Kerzen, Blumen, Kreuz und Antependium gehört die aufgeschlagene Bibel zu den Gegenständen, die in evangelischen Kirchen und Sakralräumen auf dem Altar zu finden sind. Die hervorragende Platzierung der Bibel mitten auf dem Altar hat konfessiorischen Charakter. Im Zentrum des evangelischen Gottesdienstes steht das „Wort Gottes“ in der Regel präsentiert durch die „Heilige Schrift nach der Übersetzung Martin Luthers“, wie es auf dem Titelblatt der revidierten Lutherbibel heißt. Ihren vorrangigen Gebrauch findet die Altarbibel im Gottesdienst. Ihr kommt eine ähnliche Wertigkeit zu wie den Elementen in der Feier des Abendmahls. „Wort und Sakrament“, „Heilige Schrift“ und „Vasa Sacra“ stehen einander in nichts nach.
Die neue Bibel ist ein Geschenk der Landeskirche und kommt allen Kirchengemeinden zugute, berichtet Prädikantin Sabine Klatt. Wir erhalten drei Exemplare, nämlich noch für Sichertshausen (dort wurde sie ebenfalls am Sonntag eingeführt) und eine weitere für Hassenhausen, die am 2. Advent eingeführt wird. Die alte Bibel in Bellnhausen wird noch in der Kirche bleiben, da die Bellnhäuser Kirche an Sonn- und Feiertagen ganztags geöffnet ist und viele Besucher in der jetzt alten Altarbibel mit den vielen Bildern gerne blättern.
Den Gottesdienst gestalteten Präd. Sabine Klatt und Kirchenvorsteherin Angelika Mann sowie deren Tochter Elisabeth Mann.
Dem Kirchenvorstand war es vorbehalten, die neue Altarbibel in einer feierlichen Zeremonie an den angestammten Platz zu bringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.