Die Zeilen zwischen den Tagen...

Die Zeilen zwischen den Tagen.
Es regnet.
Die Luft wird kalt
und der Wind zerrt an meinen Gedanken.
Die Stille erwacht .
Das Gewitter in uns überrascht uns alle.
Geben wir uns die Hände;
Schutz und Zuversicht.
Die Sonne kommt hervor
und schenkt uns ihre Melodie -
Wärme und Zuversicht.
Waren wir gerade noch in der Dunkelheit -
so erwecken uns jetzt diese Strahlen
der Heiterkeit und Verbundenheit.
Denken wir gerade an die Gemeinsamkeit -
Glaubenshoffnung und Zuversicht.
Es sind gerade diese Zeilen zwischen den Tagen,
die uns Kraft geben,
die uns Hoffnung schenken,
in diesen Momenten.
Fred Hampel im Dezember'13
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
15.528
Ewald Eden aus Wilhelmshaven | 27.12.2013 | 11:17  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 28.12.2013 | 14:24  
13.180
Kirsten Mauss aus Hamburg | 28.12.2013 | 19:20  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 28.12.2013 | 23:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.