Die Sucht nach Leben ....

Die Sucht nach Leben.
Der heiße Tee -
Gedanken wärmen Dich auf.
Auf der Straße jaulen die Hunde -
sie suchen des Rest des Tages.
Es wir dunkel im Moment;
die Gezeiten singen ihr Lied von der Einsamkeit.
Nun setze ich einen Schritt vor den anderen -
nicht umdrehen,
den die Vergangenheit hüllt Dich mit ihrer Macht ein.
Regentropfen singen das Lied der Freiheit -
die Toten wollen ihren Schlaf.
Mich friert es,
denn mein Gewissen will mir
das Recht und die Freiheit geben -
ein Hauch von Gott auf dem Diamanten -
die Reise geht weiter.
Jemand ist für Dich gestorben -
es warst Du, Ich ein jeder könnte es gewesen sein.
Die Schritte werden langsamer -
tief atmen
und die Kälte des Augenblickes verschlingen.
Ich bin der Sucher mit den Silben
der Gedanken -
...ich höre Schritte,
nicht meine -
es wird Zeit zu gehen.
Fred Hampel im Dezember'14
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
12 Kommentare
12.254
Renate Croissier aus Lünen | 14.12.2014 | 09:10  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 14.12.2014 | 10:02  
12.254
Renate Croissier aus Lünen | 14.12.2014 | 10:26  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 14.12.2014 | 11:21  
12.231
Heidi K. aus Schongau | 15.12.2014 | 10:36  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 15.12.2014 | 20:23  
20.299
Eugen Hermes aus Bochum | 16.12.2014 | 09:32  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 17.12.2014 | 18:01  
6.722
Rita Schwarze aus Erfurt | 17.12.2014 | 20:06  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 18.12.2014 | 18:28  
6.286
Rainer Bernhard aus Seelze | 20.12.2014 | 04:26  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 20.12.2014 | 08:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.