Das Warten auf Deinen Moment...

Das Warten auf Deinen Moment.
Die Gedanken waren leer
und der Weg zog mich in die Dunkelheit.
Das klirrende Gelächter der Vögel
über meine Sorgen stimmte mich traurig
und die Spur meiner Tränen waren schimmernd
und zogen wie ein Labyrinth -
die Spuren meiner Träume hinter sich her.
Ich verspürte keine Ängste und auch kein Mitleid -
ich war gezielt auf der Suche des Lebens;
die Jahreszeiten waren meine Konzerte
und die Musik so unwahrscheinlich wild
und träumend zugleich.
Durch die Wege des Todes fand ich einen neuen Begleiter -
der mir meine Seele lächelnd zerstören wollte -
der Moment der Sonne half mir zurück zum Leben;
mein Schatten sprach jetzt auch wieder freundlich zu mir.
Die Zeit des Wartens war nun vorüber
und ich fand den Moment meiner Zufriedenheit.
Immer wiederkehrende Augenblicke
für das Erwachen des Lebens prägten so meinen Moment.
Ich lächelte -
die Hoffnung war nicht umsonst.
Fred Hampel im April'16
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
20.258
Eugen Hermes aus Bochum | 18.04.2016 | 21:54  
14.835
Fred Hampel aus Fronhausen | 20.04.2016 | 07:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.