Das Lächeln der Wale...

Das Lächeln der Wale.
Unendliche Stille.
Betrachtet man einen Berg,
erscheint dieser unantastbar -
schauen wir auf den Ozean,
spüren wir die Kraft und die Einsamkeit.
Und so spürten wir die Nähe der Wale,
groß und doch so mild.
Den Moment mit geschlossenen Augen einzuatmen
war unser Ziel -
und wir fanden das Glück eines Momentes.
Die Reinheit der Gedanken durch die Stille des Wassers;
warum die Ängste befreien - wir leben noch.
Und so zogen wir durch die Gedanken der Wale -
wir spürten die Kraft und die Stille -
es wird Zeit für das Leben.
Fred Hampel im April'15
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
6.722
Rita Schwarze aus Erfurt | 25.04.2015 | 10:42  
14.837
Fred Hampel aus Fronhausen | 25.04.2015 | 10:50  
20.359
Eugen Hermes aus Bochum | 25.04.2015 | 10:55  
14.837
Fred Hampel aus Fronhausen | 25.04.2015 | 11:20  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 25.04.2015 | 14:50  
14.837
Fred Hampel aus Fronhausen | 25.04.2015 | 16:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.