Eintracht Frankfurt: Nelson Valdez vor Absprung zu Darmstadt 98?

Flüchtet Nelson Valdez vor Armin Veh? Der Paraguayer scheint in den Planung des neuen Trainers keine Rolle mehr zu spielen. Eintracht Frankurt löste den Vertrag mit dem Stürmer gestern mit sofortiger Wirkung auf. Valdez wird nun mit Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98 in Verbindung gebracht. Wie stehen die Transferchancen für die Lilien?

Landet der neue Erstligist Darmstadt seinen ersten großen Transfercoup? Medienberichten zufolge sind die Lilien daran interessiert, Nelson Valdez von Eintracht Frankfurt zu sich zu lotsen. Trainer Dirk Schuster sagte gegenüber der Bild, er werde sich mit der Personalie Valdez ausführlich befassen. Es müsse jedoch der gesamte Trainerstab hinter der Entscheidung stehen. Als Spielertyp würde der 31-jährige Südamerikaner sicher gut zu Darmstadt passen, doch kann sich der Aufsteiger den Stürmer überhaupt leisten?

Valdez zu teuer für Darmstadt 98?

Da Eintracht Frankfurt den Vertrag mit Nelson Valdez aufgelöst, würde für den Stürmer keine Ablösesumme fällig werden. Dennoch müssten die Lilien das Gehalt des Paraguayers bezahlen. Dieses liegt etwa bei einer Million Euro pro Jahr - zu viel für den Verein. Sollte Valdez bereit sein, Abstriche beim Gehalt zu machen, könnte ein Transfer durchaus realistisch sein. Dies darf jedoch bezweifelt werden. Lukrative Angebote aus dem Ausland soll es ebenfalls geben. Ob ein Wechsel nach Darmstadt dennoch zustande kommt, wird sich in Kürze zeigen.

Weitere Wechselspekulationen zur Bundesliga finden sie hier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.