Neues Anzeigeformat im Frankfurter Hauptbahnhof

Anzeige am 10.03.2016 in Frankfurt (Einzelzug)
Frankfurt: Hauptbahnhof | Die Deutsche Bahn hat im März 2016 im Frankfurter Hauptbahnhof die Darstellung der Züge auf den Anzeigen am Bahnsteig verändert. Auf den Anzeigen werden nun zwei Folgezüge angezeigt.

Bei den zweigeteilten Anzeigen wurde das Fahrtziel in der unteren Hälfte angezeigt, und die Darstellung der übrigen Informationen erfolgte in der oberen Hälfte. Bei Zügen mit zwei Zugteilen wurde oben der vordere, unten der hintere Zugteil angezeigt.

Nun wird im Regelfall nur noch die obere Hälfte zur Anzeige eines Zuges benutzt. Im unteren Teil werden die Folgezüge angezeigt, wobei auch Verspätungen auf der Anzeige erscheinen können. Bei zweigeteilten Zügen erfolgt eine andere Aufteilung. Für die Folgezüge steht weniger als ein Viertel des Platzes zur Verfügung. Eine Linie trennt die Informationen ab.

Ein zweiteiliger Folgezug erscheint als zwei Züge mit gleicher Abfahrtszeit - dabei kann der hintere Zugteil oben stehen.

In Frankfurt West wird ebenfalls das neue Anzeigeformat benutzt, in Friedberg, Gießen oder Marburg nicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
9.232
lothar hofmann aus Marburg | 20.03.2016 | 10:44  
8.777
Sören-Helge Zaschke aus Stadtallendorf | 20.03.2016 | 13:02  
9.232
lothar hofmann aus Marburg | 20.03.2016 | 13:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.