Ungewöhnliche Zugläufe auf der Main-Weser-Bahn

Bauarbeiten am Bahnsteig in Frankfurt (12.04.2016)
   
RE 15291 von Nidda in Friedberg (20.04.2016)
Frankfurt am Main: Frankfurt Hauptbahnhof |

Vom 11. April bis zum 15. Juli 2016 konnten wegen Bauarbeiten verschiedene Züge nicht in den Hauptbahnhof von Frankfurt. Deswegen mussten sie auf unübliche Fahrtziele ausweichen.

Am Frankfurter Hauptbahnhof konnte für etwa drei Monate der Bahnsteig zwischen Gleis 14 und 15 nicht für den Bahnverkehr genutzt werden, da er komplett erneuert wurde. Viele Züge wurden daher nach Frankfurt-Griesheim umgeleitet, wo 16 Umleiter ankamen und 14 Richtung Westbahnhof abfuhren.

Der große Teil der Umleiter fiel auf die Linie 34 (Stockheim - Bad Vilbel - Frankfurt), bei der fast alle Züge betroffen waren. Die Fahrt der Züge verlängerte sich dadurch um drei oder vier Minuten. Es sei noch angemerkt, dass alle Umleiter am Westbahnhof hielten.

Reichhaltiges Zusatzangebot in Frankfurt-Griesheim
In Griesheim halten normalerweise nur die S-Bahnen S1 und S2. Durch die Umleiter hatte Griesheim Direktverbindungen von Stockheim, aber auch Nidda, Marburg und Siegen. Für die Zeit der Umleitung hatte Griesheim das Privileg, auf Anzeigetafeln und Zügen als Fahrtziel zu erscheinen.

Griesheim Ankunft:
06:37 RE 15291 Nidda
06:49 HLB24981 Siegen
06:51 RE 15507 Glauburg-Stockheim
07:16 RE 15509 Glauburg-Stockheim
08:00 RE 15293 Nidda
08:30 RE 15793 Marburg(Lahn)
09:30 RE 15523 Glauburg-Stockheim
10:16 RE 15529 Glauburg-Stockheim
11:16 RE 15533 Glauburg-Stockheim
12:15 RE 15535 Glauburg-Stockheim
13:15 RE 15539 Glauburg-Stockheim
14:16 RE 15545 Glauburg-Stockheim
15:34 RE 15553 Glauburg-Stockheim
17:15 RE 15565 Glauburg-Stockheim
18:14 RE 15569 Glauburg-Stockheim
20:16 RE 15581 Glauburg-Stockheim

Griesheim Abfahrt:
06:51 HLB24981 Frankfurt-Höchst
07:33 RE 15508 Glauburg-Stockheim
09:42 RE 15516 Glauburg-Stockheim
10:42 RE 15522 Glauburg-Stockheim
11:42 RE 15524 Glauburg-Stockheim
12:42 RE 15530 Glauburg-Stockheim
13:42 RE 15538 Glauburg-Stockheim
14:42 RE 15544 Glauburg-Stockheim
15:26 RE 4172 Marburg(Lahn)
15:42 RE 15550 Glauburg-Stockheim
17:42 RE 15564 Glauburg-Stockheim
18:04 RE 15566 Glauburg-Stockheim
19:10 RE 15574 Glauburg-Stockheim
19:42 RE 15578 Glauburg-Stockheim
20:42 RE 15584 Glauburg-Stockheim

Drei Züge für Frankfurt-Eschersheim
Am Bahnhof Eschersheim hat der Bahnreisende die Wahl zwischen zahlreichen Zügen - aber viel Abwechslung gibt es nicht, da nur die S6 dort hält. Während der Bauarbeiten gab es drei HLB-Züge, die in Frankfurt-West endeten oder begonnen. Diese hielten zusätzlich in Eschersheim, so dass es Direktverbindungen zu Orten jenseits von Friedberg gab. Wahrscheinlich wurde der Halt in Eschersheim gewählt, weil dort in Bahnhofsnähe die U-Bahnen U1, U2, U3 und U8 halten.

HLB in Frankfurt-Höchst
Morgens gab es eine Direktverbindung der HLB von Siegen nach Frankfurt-Höchst mit Halt in Griesheim. HLB-Züge nach Höchst sind nicht ungewöhnlich - allerdings verkehren dort normalerweise Dieseltriebwagen der Linien Bad-Soden - Höchst oder Königstein - Höchst - Frankfurt Hbf.

Am 27. Juni spielte sich der Betrieb wie folgt ab: RE 15291 fuhr in Griesheim planmäßig auf Gleis 3 ein, welches im normalen Planverkehr nicht genutzt wird. Laut Fahrplanauskunft sollten zwar alle Umleiter auf Gleis 2 ankommen, aber da scheint jemand die Daten nicht richtig gepflegt zu haben, da es wenig Sinn macht. Schließlich war die Ausfahrt aller Züge zum Westbahnhof von Gleis 3, und Gleis 2 wird zudem für die S1 und S2 benötigt.
Der Doppelstockzug ist nicht länger als nötig im Bahnhof geblieben. Um 6:44 war er schon auf dem Weg zu einer Abstellposition vor dem Bahnhof, während ein Stück weiter die HLB auf Einfahrt wartete. Sie blieb dort etwa fünf Minuten stehen, fuhr dann auf Gleis 2 ein und nach kurzem Halt weiter nach Frankfurt-Höchst.
Dort kam die HLB auf Gleis 9 an. Nach der üblichen Wendezeit hat der Zug den Bahnhof verlassen. Bei einer etwas späteren Durchfahrt mit der S-Bahn habe ich ihn im Bahnhof auf Gleis 10 gesehen.

Anzeigen und Zugnummern
Beim Vergleichen der Fahrpläne fällt auf, dass bei den HLB-Zügen (meistens denen von Siegen) eine neue Zugnummer vergeben wurde, während die anderen Züge unter der üblichen Zugnummer fuhren.

Ein deutlicher Unterschied zwischen HLB und DB war die Anzeige der geänderten Fahrtziele. Beim Doppelstockzug RE 15291 von Nidda sah man fast immer auf der Anzeige "RE 32 Griesheim", während die gegen 6:14 Uhr durch Friedberg brausende HLB24981 laut ihrer Anzeige meistens nach Frankfurt Hbf fuhr. Auch bei Zügen mit Fahrtziel Frankfurt-West erschien dies nicht immer auf der Anzeige.

Weitere Bauarbeiten
Direkt vor und nach dem Bahnsteigumbau gab es für mehrere Wochen starke Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr, da der S-Bahn-Tunnel gesperrt war.
Vor dem Bahnsteigumbau sorgte zudem eine Bahnbaustelle bei Friedberg für ungewöhnliche Zugläufe.

Änderungen in Zugläufen
Bei dem HLB-Zugpaar, welches die Strecke Siegen - Frankfurt ohne Halt in Gießen und Friedberg befährt, ergaben sich folgende Änderungen in den Zugläufen:

HLB24981 (Baustellenfahrplan)
| Frankfurt(Main)West | 06:35| 06:35| 5|
| Frankfurt-Griesheim | 06:49| 06:51| 2|
| Frankfurt-Höchst | 06:59| | 10|
+-----------------------------------+-----------+-----------+----------+
HLB24901 (Normalfahrplan)
| Frankfurt(Main)West | 06:35| 06:36| 5|
| Frankfurt(Main)Hbf | 06:41| | 15|
+-----------------------------------+-----------+-----------+----------+

HLB24990 (Baustellenfahrplan)
| Frankfurt(Main)West | | 17:34| 4|
| Frankfurt-Eschersheim | 17:38| 17:38| 2|
| Bad Nauheim | 17:57| 17:58| 2|
+-----------------------------------+-----------+-----------+----------+
HLB24900 (Normalfahrplan)
| Frankfurt(Main)Hbf | | 17:30| 16|
| Frankfurt(Main)West | 17:35| 17:36| 4|
+-----------------------------------+-----------+-----------+----------+

Bei HLB24981 fällt die lange Fahrtzeit vom Westbahnhof nach Griesheim auf. Laut Plan sind es 14 Minuten, während der davor einfahrende Zug aus Nidda die Strecke in nur sieben Minuten fuhr:

RE 15291 (Baustellenfahrplan)
| Frankfurt(Main)West | 06:28| 06:30| 5|
| Frankfurt-Griesheim | 06:37| | 2|
+-----------------------------------+-----------+-----------+----------+

Bei der HLB gab es noch die folgenden Änderungen:
Der aus HLB 24464 (nach Kassel) und HLB24964 (nach Siegen) bestehende Zug fuhr bereits um 14:15 Uhr am Hauptbahnhof ab, also sieben Minuten früher, ohne jedoch die Gelegenheit zu zusätzlichen Halten zu nutzen. Laut Fahrplan hatte der Zug nach Kassel die Nummer HLB24494, während der Zugteil nach Siegen unter der üblichen Nummer erst in Gießen begann. Wahrscheinlich war dies aber eine Fehlangabe, da ich den Zug nur mit beiden Zugteilen gesehen habe.

Die Züge HLB24459 (von Kassel) und HLB24989 (von Siegen) endeten um 15:29 Uhr am Westbahnhof. Normale Ankunft von HLB24459 und HLB24959 am Hauptbahnhof ist 15:35.
Ähnlich verhielt es sich für HLB24463 (von Kassel) und HLB24993 (von Siegen): Fahrt bis zum Westbahnhof (Ankunft 17:29) statt als HLB24463 und HLB24963 zum Hautpbahnhof.

Links
Bauarbeiten vor dem Bahnsteigumbau
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.