Marburger Haustiertag ein Riesenerfolg

Der vom Marburger Förderverein Haustierpark ausgerichtete Haustiertag im Botanischen Garten Ende September war ein großer Erfolg. Bei herrlichem Herbstwetter informierten sich über 10000 Besucher über heimische und bedrohte Haustierrasen vom Huhn über den Esel bis zur Kuh. Über 80 Rassen waren auf dem Gartengelände ausgestellt, viele wurden in einem Vorführring präsentiert und von fachkundigen Züchtern kommentiert.
Neben Zuchtverbänden war auch die Gesellschaft zur Erhaltung alter und bedrohter Haustierrassen GEH mit einem Infostand vertreten. Im Mittelpunkt standen dort nicht Hühner der bedrohten Haustierrasse des Jahres 2012 Deutsche Sperber, sondern viele Fragen um die Rote LIste der bedrohten Rassen. Tierpostkasten oder Fachbücher fanden regen Absatz. Viele Besucher fragten nach Haltungsbedingungen für Kleintiere im Garten. Dabei wurde deutlich, dass gerade Hühner und eigene Eier heute wieder sehr gefragt sind.
1
1
1
1
1
2
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.