„Impressions 2015“: Mit Uwe Schäfers meisterhaften Naturaufnahmen staunend durch das nächste Jahr

Mit „Impressions 2015“ hat der Eibelshausener Naturfotograf Uwe Schäfer seinen Jahreskalender betitelt, der erlesene Aufnahmen aus der Wald- und Feldgemarkung von Eschenburg und Dietzhölztal enthält. (Foto: Artemtation)
Der Mann ist seit über drei Jahrzehnten als Naturschützer und -fotograf unterwegs. Und irgendwie scheinen, wenn er naht, selbst die scheuesten Tiere ihre angeborene, instinktive Zurückhaltung abzulegen. Uwe Schäfer muss, auf irgendeine geheimnisvolle Art, mit seinen zwei- und vierbeinigen Motiven kommunizieren, wie auch immer. Anders sind all die brillanten Aufnahmen, die dem Schuheinzelhändler aus Eibelshausen in Wald und Feld glücken, kaum zu erklären. Er gilt als derjenige, der mit dem Fuchs spricht, mit der Waldohreule diskutiert und mit dem Eisvogel Small-Talk hält. Aus der Nähe, nicht aus der Distanz. Aber all das erklärt die stattliche Ausbeute an exzellenten Schnappschüssen nicht alleine. Man(n) muss im Vorfeld einer Foto-Pirsch natürlich auch wissen, wo es lohnt, sich auf die Lauer zu legen, sollte Eigenarten und Gepflogenheiten der tierischen "Models" auch studiert haben und kennen. Der 58-Jährige hat und tut das.
Schäfers Fotos erscheinen in Büchern, Fachzeitschriften und Katalogen. Er selbst ist Gastmitglied der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) und hält regelmäßig Vorträge über die Wunder der Natur und ihre Bewohner. Mehr über seiner Arbeiten hier: http://www.naturwelten.org/photoStage/fotograf/2
Rechtzeitig, bevor sich das alte Jahr zu Ende neigt und das neue beginnt, hat der Eschenburger eine (noch nicht einmal repräsentative) Auswahl seiner schönsten Bilder der Saison in einem großformatigen Hochglanz-Kalender zusammen gefasst: 12 wunderschöne, teils auch eigenwillige, aber allemal erlesene in Pixel gegossene Schlaglichter begleiten den Naturfreund durch 2015. Die meisten Fotos sind natürlich in unmittelbarer Nachbarschaft entstanden, in und um Eschenburg und im Dietzhölztal.
Sie offenbaren, wie wunderbar und vielfältig, einzigartig und ästhetisch anspruchsvoll sich die Natur in unserer Region noch gibt - noch. Denn: Vielfach sind solche Refugien, in denen all jenes, was Uwe Schäfer ablichtet, wachsen und gedeihen kann, ja bedroht, durch den Menschen, seine Unachtsamkeit, Gedankenlosigkeit oder gar bewusste Zerstörungswut. Insofern sind diese Kalenderfotos auch eine Mahnung und Aufforderung zugleich, sorgfältig, respektvoll und schonend mit der Schöpfung umzugehen. Wir haben nämlich nur die eine.
Erhältlich ist der Bildalmanach zum Preis von € 15,- bei Schuh- und Sport-Pfister in Eibelshausen sowie in der Buchhandlung Kreck in Ewersbach. Mit dem Verkaufserlös unterstützt der Fotograf, wie in den Vorjahren auch, das auf der niederländischen Nordseeinsel Schouwen gelegene Freizeitheim „De Helle“ der Freien Evangelischen Gemeinden Eibelshausen und Wissenbach.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.