Tankstelleneinbruch in Erbendorf: Verdächtige festgenommen

Symbolbild

Nach einem nächtlichen Einbruch in eine Tankstelle in Erbendorf nahmen Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung jetzt zwei georgische Staatsangehörige als mutmaßliche Täter fest.

Nach bisherigem Ermittlungsstand, drangen die Täter am 8.10.2014, gegen 01.30 Uhr, gewaltsam in die Tankstelle ein. Aus dem Verkaufsraum entwendeten sie Tabakwaren im Wert von mehreren Tausend Euro und flüchteten. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte, im Stadtgebiet Nürnberg, einen VW-Golf, der mit zwei georgischen Staatsangehörigen im Alter von 25 und 29 Jahren besetzt war.

Bei der Kontrolle fielen den Beamten im Fahrzeuginneren eine große Anzahl loser Zigarettenschachteln auf. Diese stammen aller Wahrscheinlichkeit nach aus dem Einbruch in die Tankstelle. Die beiden Männer wurden daraufhin festgenommen und heute, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Weiden, dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Weiden vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen sie. Das Duo wurde in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Beamten der Kripo Weiden sind nun damit beschäftigt, abzuklären, ob die Männer weitere Einbrüche begangen haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.