Jahresbericht 2015 des Reitverein Thierhaupten/Ötz e.V.

 
Siegerehrung Varta-Ponytour mit Philipp Weishaupt (Foto: Alexander Utz)
Thierhaupten: RuFV Thierhaupten/Ötz e.V. | Mit verschiedenen Lehrgängen in Dressur, Springen und Western startete der Reitsportverein in das Jahr 2015. Die Geselligkeit wurde bei lustigem Faschingstreiben bei Musik und Tanz und bei einem Wattturnier gepflegt. Februar und März, die Monate für den Jugendtag mit Jugendwahl und die Jahreshauptversammlung.

„Spannung im Doppelpack!“ Äußerst erfolgreich und unter besten Bedingungen verlief besonders das erste Hallenspringturnier im März. Eine Woche später lief auch das zweite Springturnier bis zur schweren Klasse S* erfolgreich. Die neu installierte Startanzeige per Datenübertragung erwies sich als außerordentliche Erleichterung.

Das dreitägige Dressur- und Springturnier an Pfingsten war in 2015 eines der besten Veranstaltungen in den vergangenen Jahren. Viele ehrenamtliche Helfer des Vereins und der Reitanlage Meir, sowie auch der Wettergott trugen dazu bei, dass es wieder ein Jahres-High Light wurde. Einige Jugend-Qualifikationsprüfungen für die Kreismeisterschaften waren wie schon Jahre vorher integriert.

Im Juli fand das traditionelle inzwischen 19. Westernturnier (VWB Vereinigte Westernreiter Bayern) statt. Gabi Koschel, Anja Roth und Michaela Groß, Mitglieder des Reitverein Thierhaupten freuten sich über Siege und Platzierungen.

Auch im Jahre 2015 war es nicht leicht für die nötige Finanzierung aller Veranstaltungen zu sorgen. Letztendlich gelang es auch in 2015 mit
Hilfe von Sponsoren und einer umsichtigen Organisation im geplanten Budget zu bleiben. 1. Vorsitzende und Turnierleiterin Hildegard Steiner und ihr Team sind trotzdem bestrebt, immer wieder im Rahmen der Möglichkeiten, Neues zu wagen, Impulse von Mitglieder und Sportreiter aufzunehmen und umzusetzen. Neue Ideen werden deshalb vom Vorstand immer gerne aufgenommen und auf dessen Realisierung geprüft.

Im August und September wurden wieder Reitertage für Kinder, durch die Ponygruppe für das Ferienprogramm Meitingen angeboten. Nachwuchssorgen hat der Reitsportverein nicht. Schon Kleinstkinder ab 3 Jahren (Reiterzwerge) haben Spaß mit einem Pony und bewundern die größeren Kinder. Geduld und Ausdauer, Aufmerksamkeit und Vertrauen werden von der Ponyabteilung mit viel Empathie geschult. Die Nachfrage nach Kinderreitunterricht ist so groß, dass der Verein, vor allem im Hinblick auf die Verfügbarkeit von Schulpferden, immer wieder an seine Grenzen stößt. Das Hobby Reiten ist nicht ganz billig, wenn es allein schon um die Versorgung und den Unterhalt der Pferde geht. Das Ganze ist mit kleinen Reitgebühren, wie sie der Reitverein Thierhaupten seit Jahren anbietet nicht zu decken. Ohne Sponsoren beim Unterhalt und der zur Verfügung Stellung von privaten Ponys und ehrenamtlicher Arbeit der Ausbilder der Ponygruppe, wären diese kinderfreundlichen Bedingungen nicht möglich. Trotzdem legt die Jugendabteilung des Vereins äußerste Priorität auf eine gute kindgerechte und ausbildungstechnisch zukunftsorientierte Grundausbildung der Kinder.

Ein neues Ausbilderpaar kam im Sommer auf die Reitanlage Meir. Angela Bader und Peter Aigner bieten Ausbildung in Dressur und Springen, Turnierbetreuung und den Beritt von Pferden an.

Den Turnierabschluss in diesem Jahr bildete ein High Light für hauptsächlich Kinder und jugendliche Reitsportler. Der letzte Standort der „Varta Pony-Tour“ zum Finale fand in Thierhaupten statt. In Zusammenarbeit mit dem Reitverband Schwaben wurden die schwäbischen Ponymeisterschaften ausgetragen. Als Schirmherren am Sonntag zu Gast, zur feierlichen Siegerehrung, waren der erfolgreiche Springreiter Philipp Weishaupt und die Dressur-Olympiasiegerin Ulla Salzgeber. Die Jugendlichen freuten sich von berühmten Profis und Vorbildern die Schärpen, bzw. Schleifen in Empfang nehmen zu dürfen. Vereinsmitglied Sophie Erdt (14 J.), die schon beachtliche Erfolge erzielen konnte, war auch hier sehr erfolgreich.

Als kleines Dankeschön an die vielen ehrenamtlichen Helfer über das ganze Jahr, lud der Reitsportverein und die Reitanlage Meir im September zu einem kleinen Helferessen ein. Einige Seminare in Dressur, Springen und Western lassen das reitsportliche Jahr ausklingen. Wer Lust hat, kann sich zu einem kleinen geselligen weihnachtlichen Beisammensein für Vereinsmitglieder und Stalleinsteller im Dezember im Reiterstüber‘l treffen.

Der Terminkalender für das Jahr 2016 ist bereits wieder gut gefüllt. Attraktive Turniere stehen auf dem Plan. Das erste Hallenspringturnier wird es bereits am 05.-06. März geben. Eine Woche später 12.-13. März folgt das zweite Hallenspringturnier bis Klasse S. Die Pfingsttage werden auch 2016 wieder zum großen Dressur- und Springturnier genutzt. Es folgt das traditionelle Westernturnier des Vereins voraussichtlich im Juli. Außerdem möchte der Reitsportverein im Jahr 2016 etwas für Kinder und Jugendliche anbieten und denkt über eine abwechslungsreiche interessante Breitensportveranstaltung im Spätsommer nach.

Hildegard Steiner – 1.Vorsitzende
RuFV Thierhaupten/Ötz e.V.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 15.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.