Erfolgreiches Jahr beim Reitverein Thierhaupten/Ötz e.V.

von links: Vorstandschaft: Hildegard Steiner, Anni Groß, Alexandra Schmidt, Elke Riebler, Josef Türk, Anja Roth, Thomas Meir
Thierhaupten: RuFV Thierhaupten/Ötz e.V. | Das Jahr 2013 war für den aktiven Reitsportverein ein arbeitsreiches, attraktives Jahr und es wurde gute Arbeit geleistet. Dies berichtete die 1. Vorsitzende Hildegard Steiner in der Mitgliederhauptversammlung auf der Reitanlage Meir. Ihr Dank ging deshalb besonders an die zahlreichen Ehrenamtlichen. Die Aktivitäten umfassten ein breites Spektrum in Ausbildung und Turnierangebot.

Wie gewohnt wurden Interessante und erfolgreiche Reitsportwettbewerbe durchgeführt, sowie Seminare in den verschiedenen Reitsparten angeboten. Der Wanderritt musste wetterbedingt leider abgesagt werden. Auch das neue Hallenspringturnier musste krankheitsbedingt einen erneuten Anlauf in diesem Jahr nehmen. Das dreitägige Pfingstturnier in Dressur und Springen erfreute sich großer Nachfrage und konnte erfolgreich zu Ende gebracht werden. Auf dem kleinen traditionellen Westernturnier (VWB Vereinigung der Westernreiter Bayern) versammelten sich treue Anhänger und Westernreiter. Das Jahr über gut geplant war das Budget für sämtliche Veranstaltungen, so dass die Finanzlage des Vereins, trotz der immer schwieriger werdenden Finanzierung, stets auf sicherem Boden bleibt. Treue Sponsoren halfen mit, dass auch Preisgelder und Sachpreise für Prüfungen ausgegeben werden konnten.

Für interessierte Kinder bot das „Ponyprojekt“ der Jugendabteilung neben der ganzjährigen Grundausbildung mehrere Reitertage an. Die Nachfrage nach gutem Kinderreitunterricht ist nach wie vor groß. Kinder- und Jugendförderung wird vom Reitverein Thierhaupten sehr groß geschrieben und ernsthaft betrieben. Angeboten wird Reitunterricht für Kinder ab 3 Jahren (Reiterzwerge), Longenunterricht, Einzel- und Gruppenunterricht mit individuellen Schwierigkeitsgraden. Startkostenfrei können jugendliche Vereinsmitglieder bis 18 Jahren an allen eigenen Turnieren teilnehmen.

Als Highlight der Veranstaltungen wurde im August das Bayerische Landesponyturnier durchgeführt. Großer erfolgreicher Jugendreitsport mit 1000 Starts war zu sehen, denn die Bayerische Ponyelite maß sich in Thierhaupten. Viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit waren nötig, um eine solche Mammutveranstaltung durchzuführen. Die Turnierleiterin Hildegard Steiner war insgesamt sehr zufrieden.
Im Rahmen der Festwoche Thierhaupten präsentierte sich der Reitverein unter dem Motto „Reiten-Jagen-Fischen“. Kinder konnten auf den Shettys Jenny und Scarlett das Reiten ausprobieren. Zum „Schwäbischen Dressurreitertreffen 2013“ des Reitverbandes Schwabens im November fanden sich die Dressurreiter ein. Für einen kompetenten Vortrag „Wege zur Versammlung“ konnte Michael Putz gewonnen werden. Auf dem Weihnachtsmarkt (Engerlmarkt) im Kloster Thierhaupten erfreuten die beiden Shettys mit Hildegard Steiner und Josef Türk Im Advent die Kleinsten. Zum Jahresausklang traf man sich zu einer kleinen internen Stallweihnachtsfeier.

Stabiles vorausschauendes Planen und Wirtschaften ist lebensnotwenig. Die Kassenlage des Reitvereins ist ausgeglichen und stabil, sodass auch im Jahr 2014 ein attraktives Programm angeboten werden kann. Für das Jahr 2014 hat der Reitsportverein, neben dem Hallenspringturnier am 29./30.März, am 4. Mai den Wanderritt geplant. An Pfingsten gibt es das große Dressur- und Springturnier. Dazu hat die Reitanlage Meir den Außenreitplatz komplett neu saniert, so dass die Bodenverhältnisse auch bei schlechtem Wetter wieder optimal sind. Am 22. Juni geben sich die Westernreiter auf dem VWB-Westernturnier ein Stelldichein. Viele Ausbildungsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene, in Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Western werden ganzjährig, sowie in Seminaren natürlich ebenfalls angeboten.

Auf der Tagesordnung des Abends standen weiter die Wahlen. Der bisherige Vorstand wurde einstimmig, bis auf eine Änderung, bestätigt. In den Vorstand wurde berufen: Erste Vorsitzende Hildegard Steiner, 2. Vorsitzende Elke Riebler, Kassenwartin Alexandra Schmidt, Jugendwartin Anni Groß und Beisitzer Thomas Meir. Neu in das Gremium gewählt wurde Anja Roth als Schriftführerin.

Der Abend fand seinen Ausklang in geselliger Atmosphäre und interessanten Gesprächen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.