Wohin nach der 4. Jahrgangsstufe?

Diese hübschen Tutorinnen aus den 9. Klassen begrüßten die zahlreichen Gäste und wiesen diesen den Weg.
Wohin nach der 4. Klasse?
Gut besuchter Informationsabend an der Mittelschule Meitingen

Meitingen: rogu
Sehr zahlreich kamen die Eltern der momentanen Viertklässler mit ihrem Nachwuchs zum Informationsabend an der Mittelschule Meitingen. Am Ende der vierten Klasse entscheidet sich, in welche Schule ein Kind gehen wird. Die Mittelschule Meitingen lud deshalb Eltern und Viertklässler aus dem Sprengelbereich der Schule zu einem Informationsabend ein. Schüler informierten über das Profil der Ganztagesklassen und des Mittlere-Reife-Zuges, Konrektorin Rosmarie Gumpp stellte die Regelklassen mit ihren möglichen Abschlüssen vor, die Religionspädagogin Sabine Eltschkner erläuterte die bayernweit einmalige Werteerziehung an der Mittelschule Meitingen und in einem kurzen Statement stellte Diplomsozialpädagoge Matthias Paesler die Arbeit der Sozialpädagogen vor. Rektor Bernhard Berchtenbreiter erklärte die Bedeutung des Schullogos der Mittelschule Meitingen und stand für auftretende Fragen gerne Rede und Antwort. Selbstverständlich konnten die Eltern mit den anwesenden Lehrkräften ins Gespräch kommen. Während ihre Eltern sich informierten, wurden die zahlreichen Buben und Mädchen, die die letzte Klasse der Grundschule besuchen, von Tutoren durch das Haus geführt. Diese Entdeckungstour überraschte mit Angeboten wie beispielsweise einem Erlebnisparcours in der Turnhalle, der Arbeitsgemeinschaft "Modellbau", dem Geschicklichkeitsspiel "Wer wird Sägemeister", diversen Lernprogrammen auf dem Computer, der Tastschreibmethode für die sechsten Klassen oder Mitmachversuchen im Physikraum. Später durften dann die Eltern mit ihren Kindern noch einmal auf "Entdeckungstour" gehen. Die Lehrkräfte gaben in Einzelgesprächen Auskunft über die verschiedenen Zweige an der Mittelschule Meitingen. Viel Applaus gab es für die Solosänger Max und Lukas, die von Lehrerin Andrea Halder auf der Gitarre begleitet das Lied "Halleluja" zur Eröffnung sangen.
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 04.04.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 08.03.2015 | 06:44  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 08.03.2015 | 14:50  
15.020
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 08.03.2015 | 16:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.