Jahresrückblick: Mittelschule Meitingen

Gemeinsames Backen steht auf dem "Stundenplan", wenn unsere französischen Gäste aus Pouzauges da sind.
Liebe Leserinnen und Leser,
schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen und ich sitze erneut über einem Jahresrückblick. Das Leben an unserer Mittelschule Meitingen ist „ bunt“. Große Anstrengungen und Ideenreichtum verlangten die Zuzüge aus dem europäischen Ausland und vor allem einiger Asylantenkinder. Deren Voraussetzungen sind unterschiedlich, jedoch arbeiten unsere engagierten Lehrkräfte täglich mit den uns nun anvertrauten Kindern, um sie in unsere Gesellschaft zu integrieren. Mit Freude verweise ich aber auch auf die ehrenamtlich Tätigen, die zum Teil in der Schule, zum Teil daheim sich dieser Buben und Mädchen annehmen und ihnen und ihren Familien mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Mittelschule Meitingen ist eine Schule mit Regelklassen, Ganztagesklassen, Praxisklassen und Mittlere-Reife-Klassen. Im Schuljahr 2016/17 führen wir erstmals eine Übergangsklasse, in der Kinder mit sehr geringen Sprachkenntnissen beschult werden. So ist der Schulalltag „bunt“. Stolz sind wir auch über unsere Schulpartnerschaften, die mit der Firma Sonepar Deutschland, Niederlassung Süd im Oktober 2015 und ganz aktuell im November 2016 mit den Lechstahlwerken Meitingen-Herbertshofen abgeschlossen wurden. Die Schülerschaft hat die Möglichkeit in diesen Unternehmen Praktikas zu absolvieren, Betriebserkundungen durchzuführen oder auch ein Bewerbertraining auszuprobieren. Fachleute, Meister, Ausbilder, Auszubildende sind für viele Fragen offen und können Auskunft erteilen. So kommt die reale Arbeitswelt näher und wird transparenter. Stolz verweise ich auch immer wieder auf die hohe prozentuale Vermittlungsquote in schulische oder berufliche Ausbildungsverhältnisse unserer Schüler. Der Förderverein der Mittelschule Meitingen organisiert alljährlich einen Berufsinformationstag (BIT). Auch in diesem Jahr waren über 30 renommierte Firmen, Betriebe, Fachschulen, die Agentur für Arbeit und die Kirche als Arbeitgeber da. Liebe Leserin, lieber Leser, Sie sehen, wir legen größten Wert auf die berufliche Vorbereitung unserer Jungen und Mädchen. Seit beinahe 40 Jahren besteht auch eine Schulpartnerschaft zwischen der Mittelschule Meitingen und dem College de Saint-Exupery in Pouzauges. Bald sind unsere französischen Freunde wieder da, im neuen Jahr wird der Gegenbesuch gestartet. – Sie sehen an diesem kurzen Abriss, dass das Leben an der Mittelschule Meitingen „bunt“ ist, die Arbeit an der Mittelschule Freude und Spaß bereitet, Erfolge erzielt und täglich neu herausfordert. Einige Bilder erzählen Ihnen von unseren Aktivitäten. Alles Liebe und Gute aus der Mittelschule Meitingen.
Rosmarie Gumpp, Konrektorin, Mittelschule Meitingen
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
57.352
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 20.11.2016 | 12:39  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 20.11.2016 | 12:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.