Fastenpause: "Gastfreundschaft"

Gut besucht war auch die dritte "Fastenpause" an der Mittelschule Meitingen.
Gastfreundschaft“ in der Fastenpause
Meitingen: rogu
Lehrerin Michaela Forster zeichnete für die Vorbereitung der dritten Fastenpause an der Mittelschule Meitingen verantwortlich. Der Schwerpunkt dieser 20-minütigen Besinnung in der Fastenzeit lag auf dem Thema „Gastfreundschaft“. Impulse wie „Wen oder was lasse ich in meine Welt?“ oder „Habe ich schon einmal jemand die Tür vor der Nase zugeschlagen?“ sollten die Jungen und Mädchen zum Nachdenken bringen. In einer kurzen Geschichte erzählte die Lehrerin von Leo, der Hannes und Svenja einlud und diesen damit eine große Freude bereitete. Michaela Forster forderte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu auf, in der kommenden Woche doch einmal Gastgeber zu „spielen“. Lehrer Klaus Edenhofer begleitete die gesungenen Lieder auf seiner Gitarre.

Guter Gott,
Jesus hat sich selbst mit einer Tür verglichen. Er sagt „Ich bin die Tür. Wer durch mich hineingeht, wird selig werden.“ Das ist ein enormes Versprechen. Halte auch mir die Türen offen, damit ich keine Angst mehr haben brauche vor den „Türstehern“ dieser Welt.
Amen.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 02.04.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.287
Werner Szramka aus Lehrte | 04.03.2016 | 13:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.